Anzeige:

Dienstag, 17.07.2012 08:39

Neues Microsoft Office: Tablet-freundliche Bedienung

aus dem Bereich Computer

Die Tablet-Offensive von Microsoft geht weiter: Die neueste Version des Bürosoftware-Pakets Office werde sich per Fingerzeig und Eingabestift genauso gut bedienen lassen wie per Maus und Tastatur, versprach der Software-Konzern.

Anzeige

Mit Facebook und Skype

Zudem soll Office 2013 stärker als alle seine Vorgänger mit Sozialen Internetdiensten verknüpft und in die Cloud eingebunden werden. So können die Nutzer auf ihre Kontakte aus Facebook und LinkedIn zugreifen und auch deren Status-Updates lesen. Zudem wird der Internettelefoniedienst Skype, den sich Microsoft einverleibte, integriert. Wer sich registriert, soll monatlich 60 Freiminuten für Gespräche erhalten. Auch Yammer ist mit an Bord.

"Wir machen mutige Schritte bei Microsoft", sagte Konzernchef Steve Ballmer am Montag bei der Vorstellung des neuen Office-Pakets in San Francisco. Microsoft hat bereits sein kommendes Betriebssystem Windows 8 mit einer neuen Optik und Bedienung auf die boomenden Tablet-Computer abgestimmt. Zudem stellte der Konzern mit dem "Surface" vor wenigen Wochen sogar seinen eigenen Tablet PC vor.

Office 365
Zunächst lässt sich nur die Vorschau von Office 365, die Cloud-Version, ausprobieren. Screenshot: onlinekosten.de

Weitere Details im Herbst

Preise und weitere Details für das neue Office will Microsoft im Herbst verraten. Bis dahin lässt sich die Vorschauversion von Office 365 ausprobieren: Die Customer Preview steht auf der Microsoft-Website zum Download bereit.

Saskia Brintrup / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Hilfe!!! (4 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von sutadur am 17.07.2012 um 12:41 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs