Anzeige:
Freitag, 13.07.2012 15:02

Betaworks: Übernahme von Digg zum Ramschpreis

aus dem Bereich Sonstiges

Die einst hoch gehandelte Social-Media-Plattform Digg ist für einen Bruchteil ihres früheren Wertes verramscht worden. Der Investor Betaworks habe das Unternehmen für 500.000 Dollar übernommen, berichtete die "New York Times" am Donnerstag (Ortszeit). 2008 war Digg bei einer Finanzierungsrunde noch mit mehr als 150 Millionen Dollar bewertet worden. Die Firmen bestätigten den Verkauf, äußerten sich aber nicht zum Preis.

Anzeige

Digg wird mit Betaworks-Diensten kombiniert

"Wir machen Digg wieder zu einem Startup", teilte der auf kleine Unternehmen spezialisierte Investor Betaworks mit. Er will den Dienst mit eigenen Produkten kombinieren, vor allem News.me. Das ist eine Anwendung, die von den eigenen Facebook- und Twitter-Kontakten geteilte Artikel zusammenführt und unter anderem für iPhone und iPad aufbereitet. Betaworks-Gründer John Borthwick wird neuer Digg-Chef.

Digg ist ein Dienst, mit dem Nutzer Nachrichten und Blogeinträge in verschiedenen Kategorien empfehlen können. Das 2004 gegründete Unternehmen war damit eine der ersten Mitmach-Plattformen und galt lange als eines der heißesten Startups im Silicon Valley. Trotz mehrerer üppiger Finanzierungsrunden verlor Digg in den vergangenen Jahren aber immer mehr an Boden, gegenüber Facebook und Twitter, aber auch dem ähnlich konstruierten Dienst Reddit. Auch eine Überarbeitung des Portals hielt den Negativtrend nicht auf.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
Weitere Meldungen zum Thema:
MSDN: Microsoft launcht Social Bookmark-Dienst
Infoseiten zum Thema:
onlinekosten.de Community
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs