Anzeige:
Freitag, 13.07.2012 14:03

Toshiba AT270: AMOLED-Tablet in 7,7 Zoll

aus dem Bereich Computer

Ein Tablet PC mit 7,7 Zoll großem AMOLED-Display – den gibt es bislang nur von Samsung. Das Galaxy Tab-Modell mit der kontraststarken Bildschirm-Technik ist in Deutschland allerdings nicht zu haben. Abhilfe schafft bald Toshiba: Der japanische Konzern hat mit dem AT270 ebenfalls ein AMOLED-Tablet im 7,7-Zoll-Format vorgestellt.

Anzeige

Bildschirm mit Glas-Abdeckung

Der neue Tablet-PC mit Android-Betriebssystem soll mit der bereits durch zahlreiche Smartphones bekannten Display-Technik durch eine konstrastreiche und blickwinkelstabile Anzeige sowie eine lange Akkulaufzeit überzeugen. Bis zu 11 Stunden verspricht Toshiba, wenn Videos wiedergegeben werden. Gemessen hat der Hersteller dabei mit einer Display-Helligkeit von 60 Candela pro Quadratmeter. Da der Bildschirm von Cornings Gorilla-Glas abgedeckt ist, wird er zwar vor Kratzern geschützt sein, in Fensternähe oder im Freien aber auch mit Spiegelungen zu kämpfen haben.

Nvidia Tegra 3, aber kein 3G-Modul

Angetrieben wird das rund 204 x 135 x 8 Millimeter große und 332 Gramm leichte Gerät von einem Nvidia Tegra-3-Chip mit Quad-Core-Prozessor und 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher. Da das AMOLED-Display 1.280x800 Bildpunkte versammelt, sind HD-Videos somit nicht nur abspielbar, sondern auch direkt am Tablet in HD zu betrachten. Um Daten zu speichern, baut Toshiba eine 32 GB fassende Embedded-Multimedia-Card ein, nachlegen ließe sich mit einer microSD-Speicherkarte. Zusätzlich stehen micro-USB, WLAN und Bluetooth zur Verfügung, ein Modul für mobiles Internet ist hingegen kein Bestandteil. Wie andere aktuelle Tablets bringt das AT270 zwei Kameras mit, wobei das Hauptmodell 5 Megapixel und einen Blitz spendiert. Die Frontkamera ist mit einem schwächeren 2-Megapixel-Sensor bestückt.

Toshiba AT270 AMOLED-Tablet
Das Toshiba AT270 lockt mit einem AMOLED-Display und einem Alu-Gehäuse, ist aber auch nicht billig.

Toshiba plant, das Tablet im dritten Quartal mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich für 549 Euro auf den Markt zu bringen. Geräte mit herkömmlichem Display sind da günstiger, passend zum hochwertigen Display erhält das Tablet jedoch auch ein Aluminium-Gehäuse.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Samsung Galaxy Tab 7.7 kann man hier sehr wohl kaufen! (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Jens am 16.07.2012 um 16:54 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Smartmobil verdoppelt Datenvolumen für "LTE 1500" im "Summer Special"
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs