Anzeige:
Freitag, 13.07.2012 09:01

Google-Chef Page kann wieder sprechen

aus dem Bereich Sonstiges

Gute Nachrichten aus dem Google-Imperium. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der Gründer und Konzernchef Larry Page auf dem Weg der Besserung und sei Anfang der laufenden Woche bereits wieder in der Firmenzentrale gesichtet worden.

Anzeige

Page drei Wochen ohne Stimme

Vor drei Wochen war bekannt geworden, dass Page seine Stimme verloren habe und aus diesem Grund an verschiedenen Veranstaltungen nicht teilnehmen konnte - unter anderem an Googles großer Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco, wo unter anderem der Tablet PC Nexus 7 und Android 4.1 vorgestellt wurden.

Google hatte sich nie konkret zum Krankheitsbild seines Bosses geäußert und tut dies auch weiterhin nicht. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Eric Schmidt, sagte am Donnerstag aber, dass es Page schon wieder sehr viel besser gehe. Er spreche aber noch sehr leise, um die Stimmbänder nicht zu sehr zu belasten. Auch wenn Page nicht sprechen durfte, leitete er trotzdem im Hintergrund die Geschicke von Google weiter.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.04.2015
"Free your Data": Bürger sollen Kontrolle über Daten zurückbekommen
Musik-Dienst "Tidal": Neustart mit Superstars und neuem Konzept
Dienstag, 31.03.2015
Microsoft stellt Surface 3 vor: Ab 7. Mai ab 599 Euro erhältlich
Huawei: 33 Prozent mehr Gewinn - Deutschland beliebter Partner
Dialog statt Randale: Samsung und LG wollen Rechtsstreit beenden
Facebook zieht in neue Zentrale ein: Größter offener Büroraum der Welt
Kabel Deutschland erweitert WLAN-Netz: Über 750.000 Hotspots
Apple recycelt Android-Handys - iPhone dadurch günstiger
WhatsApp: Telefon-Funktion für alle Android-Nutzer freigeschaltet
Pebble Time: 20 Millionen Dollar eingesammelt - Gravuren als Dankeschön
o2 und E-Plus: National Roaming vorzeitig gestartet
Vernetzte Geräte: IBM pusht Internet der Dinge mit drei Milliarden Dollar
Facebook: Fünf Android-Apps für den Messenger
Microsoft: "Halo 5" kommt Ende Oktober auf die Xbox One
Montag, 30.03.2015
Orbitcom sucht den "lahmsten Surfer Deutschlands"
Weitere News
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs