Anzeige:
Freitag, 13.07.2012 09:01

Google-Chef Page kann wieder sprechen

aus dem Bereich Sonstiges

Gute Nachrichten aus dem Google-Imperium. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der Gründer und Konzernchef Larry Page auf dem Weg der Besserung und sei Anfang der laufenden Woche bereits wieder in der Firmenzentrale gesichtet worden.

Anzeige

Page drei Wochen ohne Stimme

Vor drei Wochen war bekannt geworden, dass Page seine Stimme verloren habe und aus diesem Grund an verschiedenen Veranstaltungen nicht teilnehmen konnte - unter anderem an Googles großer Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco, wo unter anderem der Tablet PC Nexus 7 und Android 4.1 vorgestellt wurden.

Google hatte sich nie konkret zum Krankheitsbild seines Bosses geäußert und tut dies auch weiterhin nicht. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Eric Schmidt, sagte am Donnerstag aber, dass es Page schon wieder sehr viel besser gehe. Er spreche aber noch sehr leise, um die Stimmbänder nicht zu sehr zu belasten. Auch wenn Page nicht sprechen durfte, leitete er trotzdem im Hintergrund die Geschicke von Google weiter.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Carsharing außerhalb der Metropolen bleibt schwierig
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
VDSL Verfügbarkeit
VDSL Neukunden profitieren von Startguthaben und kostenloser Hardware wie einem Router oder einem Mediacenter.
Jetzt die Telekom VDSL Verfügbarkeit an ihrem Ort prüfen, nach Vodafone VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit klären.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs