Anzeige:
Donnerstag, 12.07.2012 18:50

Hacker klauen Daten von 450.000 Yahoo-Nutzern

aus dem Bereich Sonstiges

Yahoo ist Medienberichten zufolge Opfer eines Hackerangriffs geworden. Angreifer veröffentlichten die Zugangsdaten von mehr als 450.000 Nutzern auf einer Website, berichteten mehrere Medien am Donnerstag.

Anzeige

Yahoo leitet Untersuchung ein

Welcher Yahoo-Dienst betroffen war, ließ sich zunächst nicht klären - unter den Kontakten waren auch E-Mail-Adressen anderer Anbieter wie AOL und Gmail. Yahoo erklärte gegenüber der britischen BBC, den Fall zu untersuchen. Grundsätzlich sei es sinnvoll, Passwörter regelmäßig zu ändern. Ursprünglich hatte eine Sprecherin dem Sender mitgeteilt, dass der Internet-Telefonie-Dienst Voice betroffen sei.

Nach Darstellung der Hackergruppe D33Ds Company war die Datenbank nicht gut abgesichert, zudem sollen die Daten unverschlüsselt gewesen sein. "Wir hoffen, dass die Verantwortlichen das als Weckruf sehen, nicht als Bedrohung", erklärten sie auf der Website.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 29.01.2015
Vectoring: Tarife mit VDSL 100 im Überblick
Facebook: Neue Datenschutzregeln treten am Freitag in Kraft
Experten sicher: NSA setzt Trojaner "Regin" ein
Telekom fordert Offenlegung von Snowden-Dokumenten und mehr
Workmail: Amazon wird zum E-Mail-Provider
Preisschlacht schmälert Gewinn: Huawei setzt verstärkt auf High-End-Smartphones
HTC Desire 816G: Neues 5,5-Zoll-Smartphone für 279 Euro
YouTube ersetzt Flash durch HTML5
Visa: Anonyme Token sollen die Kreditkarte sicherer machen
Sony ersetzt eigenen Musikdienst "Music Unlimited" durch Spotify
Facebook wächst auf 1,39 Milliarden Nutzer und verdient fast 3 Milliarden Dollar
Mittwoch, 28.01.2015
Speedtests: Wie schnell ist mein Internet?
Neue Facebook-Bedingungen beschäftigen Bundestag
Datenschützer sehen Datenübermittlung in die USA kritisch
Vodafone: Marke Kabel Deutschland soll noch 2015 vom Markt verschwinden
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs