Anzeige:
Donnerstag, 12.07.2012 11:24

Google Chrome 20: Update fixt drei Sicherheitslücken

aus dem Bereich Computer

Ende Juni hat der US-Internetkonzern Google seinen aktuellen Browser Chrome 20 veröffentlicht. Neuerungen gab es keine, stattdessen wurden 21 Sicherheitslücken gestopft. Und auch bei dem nun verfügbaren Update auf Version 20.0.1132.57 liegt der Fokus auf einer Verbesserung der Sicherheit.

Anzeige

Mehr Sicherheit und Stabilität

Im "Google Chrome Releases"-Blog führt der Suchmaschinenbetreiber drei nun gefixte Sicherheitslücken mit Risikostufe "hoch" auf. Betroffen waren zwei "Use-after-free"-Bugs sowie eine Schwachstelle in Zusammenhang mit JavaScript in PDF-Dokumenten. Google zahlte den Entdeckern der Bugs insgesamt eine Belohnung in Höhe von 2.000 US-Dollar.

Neben der Behebung der Sicherheitslücken soll das für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux und Chrome Frame verfügbare Update einige weitere Fehler beheben und mehr Stabilität bieten. Außerdem enthält der aktuelle Chrome-Browser ein Update auf den Flash Player in der Version 8 (3.10.8.20).

Die Aktualisierung des Browsers erfolgt automatisch beim nächsten Neustart. Wer Googles Browser erstmals testen möchte, kann Chrome 20 unter www.google.de/chrome herunterladen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 01.11.2014
VW und BMW fürchten fahrerloses Google Auto: Schon weit über 100.000 Kilometer unfallfrei
Karriere-Netzwerk LinkedIn macht trotz großem Umsatzplus weiter Verlust
Schnäppchenportal Groupon verliert weiter Millionen
Freitag, 31.10.2014
HD+ steigert Kundenzahl erneut: 2,9 Millionen aktive Nutzer
DeutschlandSIM und discoPLUS mit Rabatten - LTE zum Sparpreis
Quad-Core-Tablet Lifetab S10333 jetzt online im Medionshop bestellbar
Rote Zahlen bei Sony: Smartphone-Probleme als Ursache
kinox.to: Jagd auf Betreiber - Kripo fahndet jetzt öffentlich
Tele Columbus startet "3er Kombi 50" mit Internet, Telefon und HDTV ab 19,99 Euro
Nintendo will mit Mikrowellen-Sensoren Schlafqualität überwachen
Samsung verkauft mehr Smartphones, Apple verdient mehr daran
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs