Anzeige:

Donnerstag, 12.07.2012 09:22

PC-Auslieferungen stagnieren: Lieber ein iPad

aus dem Bereich Computer

Die Zeiten des großen Wachstums im Computermarkt scheinen vorerst vorbei. Im zweiten Quartal stagnierten die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie die Marktforschungsfirma Gartner am Mittwoch berichtete. Garnter-Analyst Mikako Kitagawa begründete dies mit "wirtschaftlichen Unsicherheiten in verschiedenen Regionen" sowie mit dem "geringen Interesse der Verbraucher an der Anschaffung eines PC".

Anzeige

Tablet statt PC

Viele Privatleute kaufen sich lieber einen Tablet-Computer wie Apples iPad oder nutzen ihr Smartphone, um ins Internet zu gehen oder E-Mails zu schreiben. Wie Kitagawa anmerkte, konnten nicht mal die besonders dünnen und leichten, aber auch vergleichsweise teuren Ultrabooks die Kundschaft locken. Im zweiten Quartal wurden die Hersteller so noch 87,47 Millionen PC los.

Nummer eins der Hersteller ist weiterhin der US-Konzern Hewlett-Packard, wobei der Marktanteil nach den Zahlen von Gartner deutlich gefallen ist von 16,9 auf 14,9 Prozent. Dagegen konnte die chinesische Lenovo kräftig zulegen. Nur noch gut 200.000 Rechner liegen zwischen den Kontrahenten. Geht der Trend so weiter, könnte sich Lenovo schon im laufende Quartal auf die Spitzenposition vorschieben.

Auf den weiteren Plätzen folgen Acer (11,0 Prozent), Dell (10,7 Prozent) und Asus (7,0 Prozent).

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Warum Ipad, Hayo??? (10 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von sutadur am 16.07.2012 um 12:25 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
BGH erlaubt interne Vorratsdatenspeicherung für sieben Tage
Internet per Kabel im August: Sparangebote für Neukunden und Wechsler im Überblick
Leistungsschutzrecht: Yahoo beschwert sich beim Verfassungsgericht
Deutsches Fernsehen im Ausland: Internet-Plattform ProSiebenSat.1 Welt startet
DeutschlandSIM, winSIM und McSIM: Drei Smartphone-Tarife im August günstiger
AVM: FRITZ!Powerline 1000E mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde ab jetzt im Handel
Microsoft wehrt sich: US-Behörden wollen E-Mail-Daten von Kunden aus Europa
Simply: Allnet-Flatrate mit EU-Paket für 17,95 Euro
Android steigert Marktanteil auf 85 Prozent
Androids Quasi-Monopol: EU befragt Google-Partner
1&1 startet Vectoring-Tarif: VDSL 100 ab 34,99 Euro
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs