Anzeige:

Sonntag, 15.07.2012 11:01

Londons Overground: Gratis-WLAN zu den Spielen

aus dem Bereich Sonstiges

Vor allem Touristen sind in den Metropolen an kostenlosen WLAN-Hotspots interessiert, um ohne Roaming-Gebühren im Internet zu surfen. In London, Austragungsort der Olympischen Spiele, wird derzeit an verschiedenen Projekten gearbeitet, um den Einwohnern und Besuchern der englischen Hauptstadt eine solche Möglichkeit zu bieten. So wird es in diesem Sommer nicht nur in mehr als 300 Taxis einen Gratis-WLAN-Zugang geben, sondern auch in den Overground-Linien.

Anzeige

Eine Stunde gratis Surfen

Wie The Cloud, britischer Anbieter von öffentlichen WLAN-Zugängen, mitteilt, sollen die Londoner S-Bahn-Linien pünktlich zu den Olympischen Sommerspielen, die am 27. Juli beginnen, zusammen mit dem Transport for London (TfL) mit WLAN ausgerüstet werden. Bis zum Jahresende soll sich das WLAN-Netz von The Cloud auch auf die großen Stationen wie Hackney Central oder West Hampstead ausgedehnt haben.

Die WLAN-Hotspots ermöglichen für 60 Minuten einen kostenlosen Internetzugang. Voraussetzung ist eine Registrierung.

Virgin Media bietet Underground-WLAN

Zu den Partnern von The Cloud, das zu BSkyB gehört, zählt neben Herstellern wie HP, Apple und Nokia auch der Mobilfunker o2. Der Netzbetreiber Telefónica teilte bereits zu Jahresbeginn mit, dass London im Sommer kostenloses WLAN bieten wird. Zusätzlich zu den Overground-Linien werden auch 41 Underground-Stationen versorgt: Der Telekommunikationsanbieter Virgin Media hat seinen WLAN-Dienst vor rund einem Monat gestartet. Während der Spiele in London ist dieser gratis nutzbar, anschließend sollen Informationen wie Reiseauskünfte des TfL und Londoner Nachrichten kostenlos bleiben, während der volle Zugriff Virgin-Kunden und gegebenenfalls Kunden anderer Provider vorbehalten sein wird. Für das laufende Jahr plant Virgin Media, die Zahl der entsprechend ausgestatteten Stationen auf 120 zu steigern.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
"Wir, der Feind": Osnabrücker Kunstfestival zur digitalen Überwachung
Live-TV bei Couchfunk : Deutsche Konkurrenz für Zattoo und Magine startet Testphase
Dein Freund und Prügler: Umstrittene Twitter-Kampagne der New Yorker Polizei
OnePlus One: Smartphone mit Android-Ableger CyanogenMod für 270 Euro
Eine halbe Milliarde Menschen nutzt regelmäßig WhatsApp
Easybell bietet DSL-Anschlüsse ohne Schufa-Bonitätsprüfung
Gefälschte Android-App "Virus Shield": Google zahlt Entschädigung
Apple: Sicherheitsupdates für iOS und Mac OS X veröffentlicht
Trotz Hacker-Attacken: Deutsche bleiben Passwort-Schluderer
Yezz Andy A6M: Dual-SIM-Phablet für 299 Euro
Der digitale Hass: Pöbeleien und Rassismus in sozialen Netzwerken
Dienstag, 22.04.2014
Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland
Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar
Weitere News
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Internet per VDSL
Die DSL-Anbieter rüsten auf:
Mit ihren VDSL Angeboten bieten die Provider Highspeed-Internet mit bis zu 50 Mbit/s in vielen Gebieten.
Jetzt T-Home VDSL Verfügbarkeit prüfen oder den Ausbau von 1und1 VDSL, Alice VDSL und Vodafone VDSL checken.
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs