Anzeige:

Dienstag, 10.07.2012 13:02

Maxxim Yourflat: Allnet-Flatrate ab 19,75 Euro

aus dem Bereich Mobilfunk

Zu den mittlerweise zahlreichen Mobilfunk-Angeboten mit Allnet-Flatrates gesellt sich ein weiteres: Nachdem Drillisch bereits in der vergangenen Woche bei seiner Discountmarke simply die neue Yourflat gestartet hatte, ist das identische Angebot ab sofort unter gleichem Namen auch bei der Drillisch-Marke maxxim erhältlich. Die im o2-Mobilfunknetz von Telefónica Germany realisierte Allnet-Flatrate ist wahlweise mit 24- oder 1-monatiger Vertragslaufzeit erhältlich.

Anzeige

Yourflat ohne Laufzeit für 24,75 Euro

Wer sich 24 Monate bindet erhält den maxxim Yourflat-Tarif zum Pauschpreis von 19,75 Euro im Monat. Alternativ bleiben Kunden bei Wahl der monatlichen Kündigungsmöglichkeit flexibler, zahlen dann aber 24,75 Euro. Für das Startpaket mit SIM-Karte berechnet maxxim einmalig 19,95 Euro. Im Yourflat-Paket sind drei Flatrates inklusive, die unter anderem kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze abdecken.

Außerdem hat maxxim eine Handy-Surf-Flat hinzugepackt, die 500 Megabyte HSDPA-Inklusivvolumen beinhaltet. Bei Mehrverbrauch wird die maximal nutzbare Bandbreite bis zum Rest des Abrechnungszeitraums von 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) auf 64 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) gedrosselt. Bei Bedarf lässt sich das nutzbare Highspeed-Datenvolumen für einen monatlichen Aufpreis von 9,95 Euro auf 1 Gigabyte erhöhen. Nicht von einer Flatrate abgedeckt wird der SMS-Versand, pro Kurznachricht berechnet maxxim 9 Cent. Optional lässt sich eine SMS-Flatrate für 12,95 Euro hinzubuchen.

maxxim Yourflat Allnet-Flatrate
Ab sofort lässt sich auf www.maxximn.de die neue Allnet-Flatrate ab 19,75 Euro bestellen. Screenshot: onlinekosten.de

25 Euro für Rufnummernportierung

Neukunden können ihre alte Rufnummer zur maxxim Yourflat mitnehmen und erhalten einen Bonus von 25 Euro für die Rufnummernportierung. Die Allnet-Flatrate lässt sich zudem im maxxim Online-Shop mit einem Smartphone kombinieren. Aktuell ist beispielsweise das Apple iPhone 4S mit 16 GB bei 24-monatiger Ratenzahlung für 26 Euro im Monat erhältlich. Das entspricht einem Kaufpreis von 624 Euro. Im Apple Online-Shop gibt es das Smartphone für 629 Euro. Günstiger ist das iPhone im Online-Fachhandel verfügbar, Amazon bietet das Mobiltelefon beispielsweise für 599 Euro an.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.09.2014
Lifehacking: Omas Tricks und verrückte neue - und alles online
Donnerstag, 18.09.2014
BGH: Kinder dürfen im Computerspiel nicht zum Kauf animiert werden
"Alt gegen Neu" - Branche debattiert hitzig um Fahrdienst Uber
Neues Amazon-Tablet Fire HDX 8.9 ab 379 Euro
Großes Interesse an Zalando-Aktien (Update)
Apple: Datenschutz-Offensive soll Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen
Neues Amazon-Tablet Fire HD in zwei kompakten Größen
ADAC verlängert Vorteilsaktion für Prepaid-Nutzer
iOS 8 steht jetzt zum Download bereit
Apple stellt die neuen iPads im Oktober vor
iPhone 6 oder 6 Plus - Welche Größe brauchen Sie?
Netflix braucht den gläsernen Zuschauer
Israel rüstet sich für Kriege in der Cyberwelt
Mittwoch, 17.09.2014
Nachfrage-Boom: iPhone 6-Produzent Foxconn am Limit
NFC auf iPhone 6: PayPal verspottet Apple Pay
Weitere News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs