Anzeige:

Montag, 09.07.2012 18:38

Windows 8 kommt im Oktober

aus dem Bereich Computer

Das Warten hat ein Ende: In wenigen Monaten kommt das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 8 auf den Markt. Die Auslieferung der Software an die PC-Hersteller starte Anfang August; ab Ende Oktober würden dann die ersten Computer mit Windows 8 in den Handel kommen, sagte die verantwortliche Microsoft-Managerin Tami Reller am Montag in Toronto. Firmenkunden können schon eher an das Betriebssystem herankommen.

Anzeige

Upgrade-Preise für Deutschland noch unklar

Parallel stehe auch das Upgrade zur Verfügung, mit dem ältere PC zu Windows-8-Maschinen aufgerüstet werden können, kündigte Reller an. Wer heute einen Computer mit Windows 7 kauft, kann in den USA später für 14,99 Dollar zu Windows 8 umschwenken. Das wären umgerechnet gut 12 Euro. Genaue Upgrade-Preise für Deutschland stehen nach Angaben einer Firmensprecherin jedoch noch nicht fest.

"Windows 8 ist das größte Ding für Microsoft in mindestens 17 Jahren", sagte Konzernchef Steve Ballmer zum Auftakt der jährlichen Konferenz für Partnerfirmen. Damals war Windows 95 herausgekommen. Dessen Bedienkonzept hat bis heute überlebt. Windows 8 dagegen ist entwickelt worden, um neben klassischen PC auch die boomenden Tablet-Computer mit ihrem berührungsempfindlichen Bildschirm anzutreiben. Charakteristisch ist das sogenannte Kachel-Design mit verschieden großen farbigen Flächen zum Starten der Programme.

"Windows neu erfunden"

"Wir scherzen nicht, wenn wir sagen, wir haben Windows neu erfunden", sagte Ballmer. So ist es möglich, seine Einstellungen und Programme von einem Computer auf den anderen zu übertragen. Windows 8 soll damit den fließenden Übergang vom heimischen Tischrechner zum Notebook zum Tablet-Computer ermöglichen. Auch das Smartphone wird eng in die neue Windows-Welt eingebunden. Ein "SkyDrive" genannter Dienst erlaubt bereits jetzt die zentrale Speicherung von persönlichen Daten in Microsoft-Rechenzentren.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.12.2014
Strompreise sinken 2015 auf breiter Front
Montag, 22.12.2014
Amazon: Bisher längster Streik geht in zweite Woche
Sky: Konzert der "Fantastischen Vier" in Ultra HD übertragen
Streit mit Vermarkter: YouTube-Star Simon Unge stellt Kanäle ein
iTunes-Karten günstiger: 33 Prozent Rabatt bei Conrad
Multi-Touchbook Medion Akoya P2214T ab 29. Dezember bei Aldi Süd
Congstar senkt Preis für das Amazon Fire Phone
Sony Pictures unter Druck: Anonymous will "The Interview" veröffentlichen
Aldi Süd: Medion 8-Zoll-Tablet mit Achtkern-Prozessor und UMTS-Modul für 179 Euro
Unerwünschte Telefonwerbung: Trotz höherer Bußgelder weiterhin tausendfache Beschwerden
Nach Datenklau: Südkorea führt Übungen zur Hacker-Abwehr an Atomkraftwerken durch
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Weitere News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs