Anzeige:

Dienstag, 10.07.2012 10:44

Netzclub: 100 Frei-SMS & 25 Euro Bonus

aus dem Bereich Mobilfunk

Seit Mai 2010 ermöglicht Telefónica Germany über seine Tochtermarke Netzclub zusammen mit YOC, einem Dienstleister für mobile Werbung, unter anderem kostenloses mobiles Internet. Im Gegenzug erhalten Kunden bis zu 30 Werbebotschaften im Monat per E-Mail, SMS oder teils auch per Telefon. Im Sommer des vergangenen Jahres hat Telefónica den Netzclub überarbeitet. Bis dahin angebotene 100 Freiminuten in alle Netze gibt es seitdem nicht mehr, stattdessen werden Telefongespräche und SMS nach dem Einheitstarif "Sponsored Surf - Basic" mit 9 Cent pro Minute bzw. Kurznachricht abgerechnet. Ein Mindestumsatz und eine Vertragslaufzeit bestehen nicht. Seitdem wurde es ein wenig ruhig um den werbebasierten Dienst. Aktuell pusht Telefóncia das Angebot unter www.netzclub.net im Rahmen einer bis Ende August befristeten Aktion, die mehrere Vorteile für Kunden bereithält.

Anzeige

Bonus für Neukundenwerbung & Portierung

Wer bis zum 31. August Freunde für Netzclub wirbt, erhält 100 statt regulär 50 Frei-SMS gutgeschrieben, die einen Monat lang nutzbar sind. Auch der geworbene, neue Nutzer erhält 100 Frei-SMS. Bedingung: Nur wenn der Geworbene über den speziellen Link seines Werbers eine SIM-Karte bestellt, diese aktiviert und im Aktionszeitraum erstmalig mit 10 Euro auflädt, kommen beide in den Genuss des kostenlosen Kurznachrichten-Bonus. Bis zu fünf Kunden können monatlich geworben werden.

Für die Mitnahme der eigenen Rufnummer vom alten Mobilfunkanbieter schreibt Netzclub dem Kunden nach erfolgreicher Umstellung außerdem einmalig ein Gesprächsguthaben in Höhe von 25 Euro auf das Prepaid-Konto gut. Die Rufnummer lässt sich ab 120 Tage vor bzw. bis zu 30 Tage nach Ende des Vertrages portieren, wenn der Kunde bei Netzclub registriert ist und den Antrag auf Rufnummern-Mitnahme gestellt hat.

Netzclub SMS Aktion
100 Frei-SMS erhalten Netzclub-Kunden im Rahmen einer Aktion für jeden geworbenen Neukunden. Screenshot: onlinekosten.de

Mehr HSDPA-Datenvolumen für 5 Euro im Monat

Die im Rahmen des Tarifs "Sponsored surf – Basic" nutzbare Internet-Flatrate kommt mit 100 Megabyte (MB) HSDPA-Volumen daher. Bei mehr als 100 MB Datenverbrauch im Monat setzt eine recht drastische Bandbreitendrosselung auf nur 32 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) ein. Wer monatlich bis zu 300 Megabyte schnelles Datenvolumen wünscht, zahlt für den Tarif "Sponsored surf - Pro" 5 Euro.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Mittwoch, 01.10.2014
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Nokia 130 kommt für 29 Euro in den Handel
Telefonica Deutschland schließt Übernahme von E-Plus ab
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Ministerpräsident Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau
Telekom startet Verkauf des Amazon Fire Phone - ab 1 Euro mit Vertrag
Deutschland nur Durchschnitt - beim Fernsehen
EU stuft Apples niedrige Steuern in Irland als Staatsbeihilfe ein
Zalando will mit Börsengang 605 Millionen Euro einnehmen
Weiterer "iOS 8"-Bug: Zurücksetzen der Einstellungen löscht Dateien in iCloud
Ebay und PayPal gehen ab 2015 getrennte Wege
3D-Drucker sollen menschliche Organe produzieren
iPhone 2G für 15.100 Euro angeboten - eBay-Auktion endet ohne Käufer
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs