Anzeige:
Montag, 09.07.2012 15:35

Apple verzichtet auf Umweltsiegel EPEAT

aus dem Bereich Sonstiges

Der amerikanische Hardware-Hersteller Apple hat seine Computer aus einem offiziellen Register für umweltfreundliche Elektronik genommen.

Anzeige

Apple-Geräte ohne EPEAT-Umweltsiegel

Das kalifornische Unternehmen habe entschieden, seine Geräte nicht länger mit dem Umweltsiegel EPEAT ausstatten zu lassen, teilte die für die Vergabe zuständige US-Einrichtung im Internet mit. Gründe für den Rückzug wurden nicht bekanntgegeben, Technikblogs und vermuten aber, dass die neuen Mac-Computer wegen ihrer kompakten Bauweise die EPEAT-Auflagen zur Recycling-Fähigkeit nicht mehr erfüllen.

Damit verabschiedet sich Apple nicht nur aus dem Kreis von fast 30 Hardwareherstellern wie Samsung oder Dell, die die ökologische Vertretbarkeit ihrer Computer und ihres PC-Zubehörs für die USA prüfen und zertifizieren lassen. Der Mac-Hersteller verschließt sich zudem womöglich die Tür, künftig öffentliche US-Einrichtungen mit Computern beliefern zu können. Nach einem Erlass des Weißen Hauses müssen Behörden darauf achten, dass 95 Prozent der neu angeschafften Elektronikprodukte das EPEAT-Siegel tragen. Auch Schulen, Universitäten und Großunternehmen schaffen nach einem Bericht des "Wall Street Journal" vor allem Geräte mit diesem Zertifikat an.

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 24.05.2015
Instant Articles: Facebook will Bezahlsystem einrichten
Oettinger pocht auf völlige Abschaffung der Roaming-Gebühren in Europa
Putin ordnet Gründung eines russischen Internet-Segments an
Zahl der "Crowdworker" wächst: Arbeiten für ein Taschengeld
Kein Internet: Nordkoreaner schmuggeln Filme auf das Notel
Samstag, 23.05.2015
Hacker veröffentlichen Nutzerdaten von Sex-Kontaktbörse
ARD und ZDF bald jung, spritzig und nur im Internet
Speedport Neo: Neuer Telekom-Router für mehr Einfachheit
Jedes Roboter-Taxi soll neun Autos ersetzen
Freitag, 22.05.2015
Neue NSA-Spähliste - BND-Chef: Wir sind abhängig, nicht die USA
EU-Kommissar Oettinger beschwört digitale Aufholjagd Europas
Vodafone: Anbieter startet Roaming-Offensive zur Urlaubszeit
Taxi- und Mietwagenverband geht weiter gerichtlich gegen myTaxi vor
Smartmobil: 1-GB-Smartphone-Tarif für 6,99 Euro im Monat
Internetadressen per Beep-Sequenz übertragen
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs