Anzeige:

Montag, 09.07.2012 13:52

Kabel Deutschland: WLAN-Option für alle Kunden

aus dem Bereich Breitband

Im April hat Kabel Deutschland eine WLAN-Option eingeführt. Neukunden stellt der Kabelnetzbetreiber seitdem für einen Betrag von zwei Euro monatlich ein WLAN-Kabelmodem. Das Kabelmodem mit integriertem WLAN-Router können Neukunden während der Vertragslaufzeit nutzen. Ab sofort dehnt Kabel Deutschland (KDG) die WLAN-Option auch auf Bestandskunden aus.

Anzeige

Modemtausch für Bestandskunden

KDG-Kunden, die noch über ein Kabelmodem ohne WLAN-Funktionalität verfügen, können nun ebenfalls die WLAN-Option buchen. Damit erhalten sie beispielsweise drahtlos per Notebook oder Smartphone Zugriff auf ihren schnellen Internetzugang. Bedingung ist der Austausch des Kabelmodems gegen ein aktuelles WLAN-Kabelmodem. Außerdem müssen die Kunden ein Internet und Telefonprodukt des Unternehmens, beispielsweise Internet & Telefon 100 oder Internet & Telefon 32, gebucht haben.

Für den Modemtausch berechnet Kabel Deutschland einmalig 29,90 Euro. Die WLAN-Option für 2 Euro monatlich kommt ohne Mindestvertragslaufzeit daher und lässt sich jederzeit mit einer Frist von vier Wochen wieder kündigen. Ein Technikereinsatz vor Ort ist nicht erforderlich, eine ausführliche Anleitung hilft nach Unternehmensangaben Schritt für Schritt bei der Inbetriebnahme der neuen Hardware. Das WLAN-Kabelmodem beherrscht WLAN nach n-Standard und funkt im 2,4 GHz-Band. Unterstützt werden die Verschlüsselungsstandards WPA2, WPA, WEP-128 und WEP-64. Mit an Bord sind vier Gigabit-Ethernetanschlüsse, so dass sich bei Bedarf Geräte auch per LAN-Verbindung anschließen lassen. Zudem finden sich für Telefon und Fax zwei analoge Anschlüsse.

Kabel Deutschland WLAN Option
Nicht mehr nur exklusiv für KDG-Neukunden: Die WLAN-Option können ab sofort auch Bestandskunden buchen.
Screenshot: onlinekosten.de

HomeBox Fritz!Box 6360 Cable für 5 Euro Aufpreis

Noch mehr Komfort bietet die HomeBox Fritz!Box 6360, die sich aber nur für die gesamte Vertragslaufzeit zu einem monatlichen Aufpreis von 5 Euro hinzubuchen lässt. Der WLAN-Router bringt Anschlussmöglichkeiten für einen Drucker und externer Speichermedien per USB 2.0 Port mit. Neben dem 2,4 GHz-Frequenzband lässt sich auch der Funkkanal mit 5 GHz verwenden.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Kein Moden sondern Router (12 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Chopper08 am 23.07.2012 um 16:25 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 02.10.2014
Putin kündigt stärkere Internet-Überwachung an - "Aber keine totale Kontrolle"
Mittwoch, 01.10.2014
DSL-Tarife im Oktober: DSL und VDSL zum Sparpreis - Aktionen im Überblick
Streit mit Verlagen: Google News zeigt künftig nur noch Überschriften ohne Textvorschau
1&1 All-Net-Flat günstiger: Rotstift im Oktober für zwölf Monate
Computerspiel "Tetris" soll als Actionfilm auf die Kinoleinwand kommen
Glanzloses Börsendebüt von Zalando: Statt fetter Kursgewinne Models und Konfetti
Aldi Süd verkauft Multimode-Notebook für 399 Euro
Neues Mittelklasse-Smartphone LG F60: Solide, aber unspektakulär
Tele2: Zwölf Monate 10 Prozent Rabatt auf Allnet-Flat
Bundesnetzagentur äußert sich zu Routerzwang
Nokia 130 kommt für 29 Euro in den Handel
Telefonica Deutschland schließt Übernahme von E-Plus ab
Microsoft gibt erste Ausblicke auf Windows 10: Die Neuerungen im Überblick
Dienstag, 30.09.2014
Windows 10: Microsoft kündigt nächste Windows-Version an
Premiere: Fortsetzung von "Tiger & Dragon" startet gleichzeitig im Kino und bei Netflix
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs