Anzeige:

Montag, 09.07.2012 12:50

Mozilla: Thunderbird köchelt künftig auf Sparflamme

aus dem Bereich Computer

Im Herbst 2001, kurz nach der Veröffentlichung von Internet Explorer 6, verkündete Microsoft, den hauseigenen Browser nicht mehr weiterzuentwickeln. Das IE-Team wurde aufgelöst, lediglich für die Beseitigung etwaiger Sicherheitslücken blieben einige Programmierer an Bord. In der Folge des Innovationsstaus gewannen alternative Browser immer mehr an Zulauf – neben Opera vor allem Mozillas Firefox. Bald sah sich Microsoft genötigt, gegenzusteuern und nahm die Entwicklung des Internet Explorers wieder auf. Ironischerweise ist es nun ausgerechnet die Mozilla Foundation, die mit Thunderbird einem ihrer beliebtesten Programme ebenfalls den Großteil der Unterstützung kappen will - wenn auch aus anderen Motiven als einst der Redmonder Konzern. Der E-Mail-Client wird ab November nicht mehr aktiv weiterentwickelt, teilte Mitchell Baker, Vorsitzender der Stiftung, am Freitag in einem Blog-Beitrag mit.

Anzeige

Mozilla liefert nur noch Sicherheitsflicken

Die letzte Version, die gegebenenfalls neue Features enthält, erscheint demnach am 20. November. Diese dient als künftige Referenzbasis und soll nur noch im gewohnten Sechs-Wochen-Takt mit Sicherheitsflicken und Stabilitäts-Updates ausgebessert werden.

Hintergrund der Entscheidung sei die Erkenntnis, dass Thunderbird mittlerweile alle Funktionen enthalte, die von den Nutzern nachgefragt würden, erklärte Baker. Dies verdeutliche auch die niedrige Beteiligung der Open-Source-Gemeinde an der Programmentwicklung. Mit Ausnahme der lokalen Übersetzungsteams habe die externe Mitarbeit trotz etlicher Animierungsversuche nie den Grad erreicht, der wünschenswert gewesen wäre, monierte der Mozilla-Chef.

Gleichwohl steht es der Community weiterhin frei, selbstständig an Verbesserungen zu arbeiten. Mozilla will diese Bemühungen unterstützen, den Großteil der ursprünglich mit der Thunderbird-Entwicklung verknüpften Ressourcen und beschäftigten Mitarbeiter aber anderen Projekten zuteilen. Die finale Entscheidung über die Ausgestaltung der Thunderbird-Zukunft soll im September fallen. Die Nutzer sind bis dahin aufgerufen, an der laufenden Diskussion teilzunehmen. Eine Übersicht zu allen Änderungen steht im Mozilla-Wiki zur Verfügung.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 So kann man es auch ausdrücken ... (16 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von fruli am 17.07.2012 um 16:35 Uhr
 Suche

  News
Montag, 01.09.2014
Hacker stellt Nacktfotos von US-Promis ins Netz
 TP-Link Archer VR200v: Neuer Gigabit-Router unterstützt VDSL2 Vectoring
Easybell-Aktion: VDSL 50 ohne Aufpreis
Tele Columbus erhöht Surf-Speed auf 150 Mbit/s
Erster Desktop-Prozessor von Intel mit acht Kernen und 16 Threads
Neue Betrugsmasche: Telefonbetrüger rufen unter Nummer der Staatsanwaltschaft an
iPhone-Bezahldienst: Apple soll Deal mit Kreditkartenfirmen haben
Rabatte auf iTunes-Karten bei Netto, Müller und der Sparkasse
Sonntag, 31.08.2014
Online-TV-Dienst Netflix will deutschen Markt mit eigenen deutschen Serien erobern
Snowden-Unterstützer in Berlin: "Es wird weitere Skandale geben"
Nach Übernahme durch Amazon: Streaming-Dienst Twitch erweitert inhaltliche Ausrichtung
Streit um "unislamisches" Highspeed-Internet im Iran
Europäische Städte TLDs: Deutschlands wichtigste Hafenstadt schärft ihr digitales Profil
Carsharing-Markt boomt trotz mehr verkaufter Autos
Maas will Handy-Daten besser schützen: Handy-Ortung nur noch mit Zustimmung
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs