Anzeige:
Montag, 09.07.2012 14:20

Twitter verbessert Suchfunktion

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Um nach Tweets zu einem bestimmten Thema zu suchen, bietet Twitter neben aktuellen Trends mit passenden Begriffen auch eine eigene Suchfunktion an, die im Mai ein Stück weit verbessert wurde. Nun hat der Microblogging-Dienst erneut Änderungen vorgenommen.

Anzeige

Suche im eigenen Netzwerk möglich

Nachdem die Twitter-Suche vor rund zwei Monaten um eine Rechtschreibkorrektur und die Anzeige von verwandten Suchphrasen bereichert wurde, führt Twitter jetzt eine Auto-Vervollständigung während der Eingabe von Suchbegriffen ein und fügt eine weitere Möglichkeit hinzu, um die Treffer zu filtern.

Konnten bislang nur alle oder die Top-Treffer ausgewählt werden, lässt sich die Ergebnisliste nun auch ausdrücklich auf Nachrichten innerhalb der Nutzer in der Follow-Liste beschränken, um relevantere Treffer zu erhalten. Zudem führt die Eingabe von Namen seit dem Start der verbesserten Suche zu Tweets über die jeweilige Person und zusätzlich zu ihrem Twitter-Account und Nutzernamen.

Twitter verbessert die Suchfunktion
Wie bei Google: Schon während der Eingabe schlägt Twitter möglicherweise gesuchte Begriffe vor. Bild: Twitter

Die Suchfunktion auf der Twitter-Website enthält alle Neuerungen, während die Apps für das iPhone und Android auf den Filter innerhalb des eigenen Netzwerkes verzichten. In der mobilen Suche sind somit nur die Vorschläge ähnlicher Begriffe, Auto-Vervollständigen und die Korrektur der Schreibweise enthalten.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 27.03.2015
Vom Netz auf die Straße - Online-Händler öffnen reale Läden
Donnerstag, 26.03.2015
Osterurlaub geplant? Verbraucherzentrale warnt vor Roaming-Kosten
YouTube plant Streaming von eSports und Live-Gaming
Neue "Marktwächter" für Finanzen und Internet-Angebote starten
"Periscope": Twitter startet eigene Live-Streaming-App
BITKOM: 44 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland
Android unsicher: Trojaner bei App-Installation untergejubelt
Putzhilfe gesucht? Helpling schaltet mehr Telefone frei - mit 43 Millionen Euro
Überraschender Chefwechsel bei Sky Deutschland
Amazon unzufrieden mit US-Erlaubnis für Drohnen-Tests
Medizin-Apps auf dem Prüfstand: Experten sehen auch Risiken
Facebook-Nutzer reisen mit "On This Day" ins Gestern
Mittwoch, 25.03.2015
Neue Funktionen: Facebook baut Kurzmitteilungsdienst Messenger aus
Watchever Kids jetzt für Android - Offline-Modus für iOS
Digitaler Binnenmarkt: EU-Kommission will Geoblocking im Internet weitgehend abschaffen
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs