Anzeige:
Montag, 09.07.2012 14:20

Twitter verbessert Suchfunktion

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Um nach Tweets zu einem bestimmten Thema zu suchen, bietet Twitter neben aktuellen Trends mit passenden Begriffen auch eine eigene Suchfunktion an, die im Mai ein Stück weit verbessert wurde. Nun hat der Microblogging-Dienst erneut Änderungen vorgenommen.

Anzeige

Suche im eigenen Netzwerk möglich

Nachdem die Twitter-Suche vor rund zwei Monaten um eine Rechtschreibkorrektur und die Anzeige von verwandten Suchphrasen bereichert wurde, führt Twitter jetzt eine Auto-Vervollständigung während der Eingabe von Suchbegriffen ein und fügt eine weitere Möglichkeit hinzu, um die Treffer zu filtern.

Konnten bislang nur alle oder die Top-Treffer ausgewählt werden, lässt sich die Ergebnisliste nun auch ausdrücklich auf Nachrichten innerhalb der Nutzer in der Follow-Liste beschränken, um relevantere Treffer zu erhalten. Zudem führt die Eingabe von Namen seit dem Start der verbesserten Suche zu Tweets über die jeweilige Person und zusätzlich zu ihrem Twitter-Account und Nutzernamen.

Twitter verbessert die Suchfunktion
Wie bei Google: Schon während der Eingabe schlägt Twitter möglicherweise gesuchte Begriffe vor. Bild: Twitter

Die Suchfunktion auf der Twitter-Website enthält alle Neuerungen, während die Apps für das iPhone und Android auf den Filter innerhalb des eigenen Netzwerkes verzichten. In der mobilen Suche sind somit nur die Vorschläge ähnlicher Begriffe, Auto-Vervollständigen und die Korrektur der Schreibweise enthalten.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs