Anzeige:
Montag, 09.07.2012 10:40

Primacom: Neue HD-Sender und Aktionspreise

aus dem Bereich Breitband

Die Kabelnetzbetreiber richten ihr TV-Angebot zunehmend auf die wachsende Nachfrage nach TV-Inhalten in hochauflösender Qualität aus. Immer mehr HD-Sender sind in den Kabelnetzen empfangbar. Auch der vor allem in Ostdeutschland aktive Anbieter primacom hat sein Programmangebot nun aufgestockt, sechs neue TV-Sender sind verfügbar.

Anzeige

Vier neue HD-Sender

Vier der neuen Programme werden in HD-Qualität verbreitet: FOX HD, National Geographic HD, Spiegel TV Wissen HD und AXN HD. Die Programme lassen sich unter anderem im Zusatzpaket Familie hinzubuchen. Außerdem neu mit an Bord sind die SD-Sender RTL Nitro sowie das Deutsche Wetterfernsehen.

Darüber hinaus gehen bestehende Aktionen für den Primacom-Kabelanschluss bis zum 31. Juli in die Verlängerung. Damit ist der Kabelanschluss Premium in den ersten drei Monaten für 9,99 Euro statt regulär 23,99 Euro erhältlich. Bei Online-Bestellung entfällt der Einrichtungspreis in Höhe von 29,90 Euro. Inklusive ist neben dem Empfang von über 100 TV-Sendern, davon bis zu 17 in HD, auch ein interaktiver HD-Rekorder. Das internetfähige Gerät erlaubt auch die Nutzung der Mediatheken von ARD und ZDF sowie von YouTube und einen Zugriff auf die Online-Videothek maxdome.

Doppel-Flat und Triple Play zum Sparpreis

Eine Doppel-Flat bestehend aus einer Internet-Flatrate mit bis zu 32 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und einer Festnetz-Flat bietet primacom in diesem Monat in Form des 2er Paket 32 zwölf Monate lang für 19,99 Euro statt 29,99 Euro an. Alternativ steht auch das 3er Paket 32 inklusive TV-Angebot zwölf Monate lang für 29,99 Euro statt 39,99 Euro zur Wahl.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 19.04.2015
Swatch-Miterfinder Mock: Apple Watch ist Bedrohung für klassische Uhrenindustrie
Bloggen gegen Tumor "Henry": Im Netz ist Krebs kein Tabu mehr
Sony-Music-Manager: Streaming kann lukrativer als Verkauf sein
Abkehr vom Kabel-TV: Netflix und Co. krempeln US-Fernsehen um
Visieren und Losbrüllen: Kölner Studenten entwickeln 3D-Brillen-Spiel
50 Jahre "Moore's Law" - Die Grenzen der Prozessor-Technik
YouTube-Blogger LeFloid kritisiert Fernsehnachrichten
Samstag, 18.04.2015
WhatsApp hat 800 Millionen aktive Nutzer pro Monat
Google-Suche findet jetzt auch das eigene Smartphone
BITKOM: Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe
Payone: Banklizenz für Bezahldienst der Sparkassen
Dank Crowdfunding: Verpackungsfreier Supermarkt soll auch in München eröffnen
Neuer "Star Wars"-Trailer wird Hit im Internet
Freitag, 17.04.2015
BigBrotherAwards: Datenschützer verleihen Negativpreise an BND und Amazon
"WSJ": Apple Pay expandiert international nur langsam
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs