Anzeige:
Samstag, 07.07.2012 07:01

Zoll warnt mit App vor verbotenen Souvenirs

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Eine App für Smartphones soll pünktlich zu den Sommerferien Reisende vor illegalen Souvenirs warnen. Mit der kostenlosen Anwendung "Zoll und Reise" können Urlauber jetzt rasch klären, welche Souvenirs sie bedenkenlos mitbringen können und bis zu welcher Menge diese zoll- und steuerfrei sind.

Anzeige

"Das böse Erwachen kommt beim Zoll"

Die vom Zoll entwickelte Software für iPhones und Android-Smartphones funktioniert auch offline, somit fallen keine Roaming-Gebühren an, wie der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Werner Gatzer, am Freitag bei der Vorstellung am Münchner Flughafen mitteilte.

Die Zollbeamten finden bei Urlaubsheimkehrern immer wieder skurrile und verbotene Mitbringsel. Insgesamt 59 Verstöße gegen das Washingtoner Artenschutzabkommen habe es in diesem Jahr am Münchner Flughafen bereits gegeben, sagt der Sprecher des Hauptzollamts München, Thomas Meister. Dabei seien 935 Waren sichergestellt worden, in denen unerlaubte Tierteile enthalten waren, darunter Rheumapflaster mit Affenhoden und Kobra in Reisschnaps. Der Schnaps koste in den Ursprungsländern in Asien etwa sieben Euro. "Bei uns kostet es ab 150 Euro Bußgeld aufwärts", sagte Meister. "Das böse Erwachen kommt beim Zoll."

Zoll und Reise App
"Zoll und Reise": Neue App für iPhone und Android-Geräte. Bild: ]init[ AG für Digitale Kommunikation

Ein Reisender habe 50 lebende Reptilien in Stoffsäcken dabei gehabt, gut 30 davon waren geschützt, darunter Dornschwanzagamen, eine Echsengattung. "Er hat gesagt, er will sie essen", berichtete Meister. "Bei der Kontrolle wollte er unter den Augen der Zollbeamten einem Reptil den Kopf abbeißen."

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
"Amazon Prime Day": Am 15. Juli Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs