Anzeige:

Dienstag, 10.07.2012 17:01

Sat Internet Services: Neue Tarife mit bis zu 18 Mbit/s

aus dem Bereich Breitband

Bereits vergangene Woche stellte Satellitenbetreiber Eutelsat fünf neue Tooway-Pakete mit höheren Bandbreiten von bis zu 18 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und mehr Inklusiv-Datenvolumen vor. Einer der ersten Eutelsat-Vertriebspartner, die das neue Angebot bereits mit eigenen Konditionen vermarkten, ist Sat Internet Services (SIS). Das Unternehmen hat auf Basis des Tooway-Breitbanddienstes vier Komplettpakete mit Bandbreiten von 8 bis 18 Mbit/s im Download geschnürt, die sich auf der SIS-Webseite unter www.toowaysat.de bestellen lassen.

Anzeige

Bandbreiten von 8 bis 18 Mbit/s

Das von Eutelsat neu eingeführte Einstiegspaket mit 2 Mbit/s im Download findet sich bei Sat Internet Services nicht. Stattdessen wartet der kleinste Tarif "Tooway 8000" für monatlich 29,95 Euro direkt mit 8 Mbit/s im Download und bis zu 2 Mbit/s im Upload auf. Inklusive ist ein mit voller Bandbreite nutzbares Datenvolumen von 8 Gigabyte (GB) im Monat. Mit bis zu 12 Mbit/s im Download surfen SIS-Kunden beim Tarif "Tooway 12" für 49,95 Euro monatlich. Der Upload von Daten kann mit bis zu 4 Mbit/s erfolgen.

Gleich zwei Pakete bieten 18 Mbit/s im Download und bis zu 6 Mbit/s im Upload: "Tooway 18" für 59,95 Euro monatlich kommt mit 26 GB Highspeed-Datenvolumen daher, "Tooway 18+" für 99,95 Euro im Monat hält gleich 50 GB Inklusivvolumen mit maximaler Bandbreite bereit. Als Anschlussgebühr fällt beim kleinsten Tarif "Tooway 8000" einmalig 99,95 Euro an, in den drei schnelleren Paketen entfallen diese Kosten.

Sat Internet Services Tooway Pakete 18 Mbit/s
Sat Internet Services bietet vier neue Pakete für Internet per Satellit an, maximal lässt sich mit bis zu 18 Mbit/s surfen.
Screenshot: onlinekosten.de

Hardware kostenlos nutzbar

Die Hardware in Form einer Satellitenschüssel und eines Sat-Modems wird während der Vertragslaufzeit kostenlos bereitgestellt. Eine Mindestvertragslaufzeit besteht nicht. Nach Verbrauch des Inklusiv-Datenvolumens können Kunden bei Bedarf weiteres Volumen in 1 GB-Schritten nachkaufen, andernfalls wird die nutzbare Bandbreite für den Rest des Abrechnungszeitraums auf 128 Kbit/s gedrosselt. Die Installation der Hardware kann durch den Kunden selbst erfolgen, alternativ lässt sich ein Installationsservice für einmalig 99,95 Euro buchen.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.07.2014
Telekom killt Nutzer-Tracking per Canvas Fingerprinting
Skype 5.0 für Android sucht selbständig nach Freunden
BSkyB könnte Vereinbarung über "Sky Europe" schon am Freitag verkünden
helloMobil senkt Preis für Flat XM 2000 plus auf 19,95 Euro
Nokia reduziert Verlust, neues Kerngeschäft aber hart umkämpft
LG : Hoher Gewinn dank Smartphones und 4K-Fernsehern
Hacker klauen bei EZB Kontaktdaten und fordern Geld
O2 Prepaid: Neue Smartphone-Tarife - ungenutztes Datenvolumen verfällt nicht mehr
Microsoft plant nur noch eine Windows-Version für Desktop und Smartphone
Amazon Wallet: Mit der Payment-App an die Ladenkasse
Trotz iPad-Schwäche: Apple-Chef Cook glaubt an Zukunft mit Tablets
Smartphone-Werbung macht Facebook reich - Nutzerzahl steigt auf 1,32 Milliarden
Mittwoch, 23.07.2014
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber - 1.000 Euro Strafe für private Fahrer
Lumia 530: Microsoft-Handy unter 100 Euro
City-Domains: ".koeln" und ".cologne" lockt Vereine - und Lukas Podolski
Weitere News
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs