Anzeige:

Donnerstag, 05.07.2012 20:01

Vorschau auf den Juli-Patchday: Dreimal "kritisch"

aus dem Bereich Computer

Auch im Juli stehen wieder zahlreiche Windows-Updates bereit. Was der Nutzer am kommenden Patchday, den 10. Juli, erwarten darf, hat Microsoft wie üblich am Donnerstag zuvor angekündigt.

Anzeige

Dreimal "kritsch", sechsmal "wichtig"

Insgesamt hat der Konzern neun Bulletins an das schwarze Brett gepinnt mit denen insgesamt 16 Sicherheitslücken geschlossen werden sollen. Drei davon stufen die Redmonder als "kritisch" ein. Betroffen sind die Windows-Betriebssysteme und insbesondere der Internet Explorer. Alle Lücken ermöglichen Angreifern das Ausführen von Schadcode. Die verbleibenden sechs weiteren Sicherheitspakete hat Microsoft als "wichtig" klassifiziert. Auch hier steht Windows im Fokus, aber auch Nutzer von Microsofts Developer Tools, Office und Windows Server Software müssen sich auf Updates einstellen. Behoben werden unter anderem Sicherheitsprobleme bei den Nutzerrechten. Zudem wird der unerlaubten Ausführung von Schadcode und der Freigabe von nicht-öffentlichen Informationen ein Riegel vorgeschoben.

Wie gewohnt wird unsere Redaktion am Patchday am kommenden Dienstag zeitnah über weitere Details zu den Sicherheitsflicken berichten.

Marcel Petritz
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 23.09.2014
Unitymedia kündigt Update für Horizon-Recorder an - zahlreiche Verbesserungen
"Bentgate": iPhone 6 Plus soll sich angeblich in Hosentasche verbiegen
EU-Kommissar Almunia fordert von Google mehr Zugeständnisse
37 Millionen Deutsche nutzen Online-Banking
BGH-Urteil: Ärzte dürfen online bewertet werden - kein Anspruch auf Löschung
Congstar startet Handytausch-Option: Neues Smartphone nach zwölf Monaten
Hackerangriff per Zahnbürste: Vernetzte Geräte öffnen Tor für Cyber-Kriminelle
Telekom-Aktion: VDSL 50 zwei Jahre ohne Aufpreis - 120 Euro für Router
Bundesländer wollen Zahlungen für Glücksspiele im Internet blockieren
Mikrowellen schrotten iPhone 6 - Apple Wave ist fataler Scherz
Internet-Vergleichsportale im Reisemarkt auf Wachstumskurs
Dobrindt: Gratis-Internet in allen Zügen
Internetnutzung: Deutschland im internationalen Vergleich nur mittelmässig
Montag, 22.09.2014
Weihnachtsgeschäft bei Amazon durch Streiks in Gefahr? - Verdi droht mit Paukenschlag
Apple: Über zehn Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs