Anzeige:

Donnerstag, 05.07.2012 17:17

Händler muss 1 Million Euro an Nintendo zahlen

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Nintendo ist vor dem Landgericht München ein harter Schlag gegen die illegale Verbreitung schwarzkopierter Originalspiele für die Spielekonsolen der DS-Serie gelungen. In einer Entscheidung vom 20. Juni dieses Jahres verurteilten die Richter einen Händler sogenannter Slot-1-Karten zur Zahlung eines Schadensersatzes von 1 Million Euro.

Anzeige

Kopierschutz kann umgangen werden

Die Karten sind unter Bezeichnungen wie R4, DSTT oder Acekard im Internet erhältlich und ermöglichen es unter anderem, die Anti-Piraterie-Technologie des Nintendo DS sowie der zugehörigen Originalspiele zu umgehen. So lassen sich illegal kopierte Spieletitel etwa aus dem Internet herunterladen und über herkömmliche SD-Speicherkarten starten. Nintendo geht daher seit Jahren gegen die Verbreitung der Slot-1-Adapter vor und hat allein in Deutschland bereits 22 Gerichtsentscheidungen gegen ihren Import sowie Verkauf erwirkt.

Gleichlautende Richtersprüche sind nach Angaben des Unternehmens auch in zahlreichen anderen Ländern ergangen, darunter Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Japan, Spanien oder Großbritannien. Nachhaltig eingedämmt hat dies das Geschäft mit den Adaptern aber bislang offenbar nicht. Ob das neue Urteil eine stärkere Signalwirkung entfaltet, bleibt abzuwarten.

Nintendo begrüßte die Entscheidung jedoch als wichtigen Schritt. Man führe derartige Prozesse nicht nur aus Eigeninteresse, sondern auch im Namen der mehr als 1.400 Spiele-Entwicklerfirmen. Diese seien auf den legalen Verkauf ihrer Titel angewiesen. Ob das aktuelle Urteil bereits rechtskräftig ist, teilten die Japaner nicht mit.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 22.08.2014
Aufstand gegen IT-Sicherheitsgesetz: "Noch schlimmer als die Vorratsdatenspeicherung"
WLAN-Erweiterung mit bis zu 750 Mbit/s: AC-WLAN-Repeater RE200 von TP-LINK
Telekom: IP-Telefonie erneut gestört - Kunden hören Besetztzeichen
Sky startet im September drei weitere HD-Sender
helloMobil und Phonex senken Preise für Smartphone-Tarife
Weiterer Millionendeal mit Rocket-Internet-Beteiligung
Archos-Tablet 80 Helium 4G: Günstiger und flacher als angekündigt
Windows 9: Erste Version wird am 30. September vorgestellt
Mobilfunk-Discounter maXXim mit Tarifaktionen am Wochenende
O2-Kunden können jetzt Parkschein per App bezahlen
BILDplus lockt mit günstiger Fußball-Bundesliga
Verbraucherzentrale gibt verständliche Handyanleitungen heraus
Musik-Dienst Soundcloud sendet künftig Werbung - Bezahlangebot geplant
Donnerstag, 21.08.2014
Rheinland-Pfalz will Pilotregion für den Breitbandausbau werden
Nachwuchs gesucht: Britischer Geheimdienst entwickelt Cyberangriff-Computerspiel
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs