Anzeige:
Freitag, 13.07.2012 08:14

NetCologne, M-net & EWE TEL locken mit Rabatten

aus dem Bereich Breitband

Der Internetzugang per DSL dominiert weiterhin den Markt, wenngleich der große Boom vorbei ist. Dennoch statten die bundesweiten Provider die DSL-Tarife im Juli wieder mit vielen Sparvorteilen aus. Häufig lohnt sich aber auch ein Blick zum Internetanbieter vor Ort. Wir haben uns die aktuellen Aktionen von NetCologne, M-Net und EWE TEL angeschaut und geben einen Überblick über die regionalen Internet-Komplettangebote im Juli.

Anzeige

120 Euro Rabatt und Service-Extras

Der Kölner Stadtnetzbetreiber NetCologne bietet über sein auf Glasfaser basierendes Multikabel-Netz aktuell Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde, über die DSL-Leitung lassen sich Komplettpakete mit bis zu 18 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bestellen. Im Juli profitieren Neukunden von Rabattaktionen und Extras. Die Doppel-Flat Premium kommt beispielsweise mit einem Rabatt von insgesamt 120 Euro daher. Der Paketpreis beträgt damit zwölf Monate lang nur 24,90 Euro statt regulär 34,90 Euro.

In der Doppel-Flat Premium ist eine Internet-Flatrate mit bis zu 18 Mbit/s enthalten, der Upload kann mit bis zu 1.024 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) erfolgen. Außerdem sind eine Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz, eine gratis Fritz!Box 7270 sowie Premium-Services inklusive. Die Bereitstellungskosten in Höhe von regulär 99,90 Euro entfallen.

Musikdienst zwölf Monate kostenlos nutzen

NetCologne Tarife Juli 2012
NetCologne-Kunden haben die Wahl zwischen DSL und dem bis zu 100 Mbit/s schnellen Multikabel.
Screenshot: onlinekosten.de

Als Schmankerl können Neukunden zwölf Monate kostenlos den NetCologne-Musikdienst nutzen, der monatlich den Zugriff auf jeweils 10 MP3 Songs aus dem mit rund 500.000 Songs gefüllten Katalog von Sony Music Entertainment erlaubt. Ab dem 13. Monat fallen für den Dienst 5,99 Euro an, wenn dieser nicht vorher gekündigt wurde. Wer auf Premium-Service und eine kostenlose Fritz!Box verzichten kann, erhält die NetCologne Doppel-Flat sechs Monate lang zum Sparpreis von 19,90 Euro statt 29,90 Euro, der Fritz!Box-Router ist für 49 Euro verfügbar.

Alternativ zum sechs bzw. zwölf Monate lang gewährten Rabatt können Neukunden auch einen kostenlosen Installationsservice oder einen Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit auswählen. Die Komplettpakete bietet NetCologne regulär mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten an, bei Wahl ohne Laufzeit berechnet der Provider einmalig ein Bereitstellungsentgelt in Höhe von 49,90 Euro.

Per Multikabel mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen

Wer Komplettpakete auf Multikabel-Basis bucht, kann je nach Tarif mit bis zu 25, 50 oder 100 Mbit/s im Internet surfen. Der Upload liegt bei bis zu 5 Mbit/s. Das schnellste Paket, die Multikabel Doppel-Flat Premium mit 100 Mbit/s gibt es bei Buchung bis zum 31. August 24 Monate lang mit jeweils 10 Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr. Neukunden zahlen damit zwei Jahre lang 44,90 Euro statt regulär 54,90 Euro.

Weiter auf Seite 2: Komplett-Pakete für Internet und Telefon von M-net im Juli
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Finde die Preise irgendwie Faszinierend ... (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 16.07.2012 um 01:46 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 27.01.2015
Twitter: Mehr Austausch zwischen Nutzern - Videos direkt hochladen
Unitymedia KabelBW sichert sich Versorgung von über 60.000 Haushalten in Hessen
BITKOM: Frequenzauktion macht Weg frei für LTE-Advanced mit 1 Gbit/s
Selfie mit dem Leben bezahlt: Drei indische Studenten von Zug überrollt
Vodafone-Chef: "Bei der Netzqualität haben wir deutlich aufgeholt"
Android vor der Aufspaltung - Cyanogen will sich von Google komplett lösen
Gewinnrückgang bei Microsoft: Umsatz mit Windows sinkt
Facebook und Instagram für 45 Minuten ausgefallen
Bundesnetzagentur stellt Weichen für Frequenzauktion
Montag, 26.01.2015
Vectoring: Der lange Weg zur Einführung von VDSL 100 in Deutschland
Medion Lifetab S8311 mit UMTS-Modul für 199 Euro
Brandenburg stoppt Einsatz von Google Analytics auf kommunalen Webseiten
China verschärft Zensur: Hintertür-Internet per VPN-Tunnel gesperrt
O2 schaltet LTE für alle "o2 Blue"-Bestandskunden kostenlos frei
VZ NRW: Versand-Flatrates von 15 Online-Shops im Check
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs