Anzeige:

Donnerstag, 05.07.2012 14:27

Samsung Galaxy Chat: Neuer QWERTZ-Androide

aus dem Bereich Mobilfunk

Samsung hat ein weiteres Android-Smartphone vorgestellt, das sich vorwiegend an eine junge Zielgruppe richtet. Das ab Juli zunächst in Spanien erhältliche Galaxy Chat kommt mit einer physischen QWERTZ-Tastatur und ist vor allem auf die textbasierte Kommunikation via SMS, Chat oder Instant Messenger ausgerichtet. Der Samsung-Dienst ChatON kann dabei über eine eigene dedizierte Taste aufgerufen werden.

Anzeige

3-Zoll-Display und 4 GB Speicher

Das 112 Gramm schwere Quadband-Gerät verfügt über ein 3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln und wird von einer 850-Megahertz-CPU angetrieben. Der interne Speicherplatz beträgt 4 Gigabyte (GB) und kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB ausgeweitet werden. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 2-Megapixel-Kamera, WLAN in den Standards 802.11b/g/n, Bluetooth 3.0, Unterstützung für aGPS und das russische Pendant Glonass, Beschleunigungs- und Näherungssensor sowie ein digitaler Kompass. Mobiles Internet wird in UMTS-/HSPA-Geschwindigkeit mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) in Download-Richtung sowie 5,76 Mbit/s im Upstream unterstützt. Eine 3,5-Millimeter-Buchse erlaubt den Anschluss handelsüblicher Kopfhörer.

Als Betriebssystem liefert Samsung die aktuelle Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich). Vorinstalliert sind ebenfalls diverse Spiele im sogenannten Game Hub. Mit der AllShare-Play-Funktion können Multimedia-Inhalte zudem direkt an andere verbundene Geräte gestreamt werden. Die mitgelieferte QuickOffice-App ermöglicht darüber hinaus die Anzeige und Bearbeitung von Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumenten. In Sachen Laufzeit soll das Galaxy Chat nach Herstellerangaben bis zu 22 Tage in Bereitschaft bleiben. Als maximale Gesprächszeit nennt Samsung rund 15 Stunden. Wie üblich sind diese Werte im Alltag jedoch praktisch nicht erreichbar. Der Akku erreicht eine Leistung von 1.200 mAh.

Samsung Galaxy Chat
Samsung Galaxy Chat: Neues Smartphone für SMS, Chat und Instant Messenger. Bild: Samsung

Die weltweite Markteinführung des Einsteiger-Modells erfolgt schrittweise. Zu Preisen äußerten sich die Südkoreaner bisher nicht, kündigten aber ein "wettbewerbsfähiges" Angebot an.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 warum sowas immer nur als low-end (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Tina Redlight am 08.07.2012 um 11:27 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Dank Spider-Man und Playstation 4: Gewinnsprung für Sony
Facebook startet Gratis-Internet in Sambia
Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks entdeckt
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Amazon verschenkt Android-Apps im Wert von 100 Euro
Telekom: Störung der IP-Telefonie behoben
Weitere News
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs