Anzeige:
Mittwoch, 04.07.2012 15:33

Solomo startet 4,5-Cent-Tarif

aus dem Bereich Mobilfunk

Am kommenden Samstag kann der Mobilfunk-Discounter solomo bereits seinen fünften Geburtstag feiern. Das Unternehmen aus dem westfälischen Fröndenberg nutzt diese Gelegenheit, um einen neuen Tarif einzuführen, der rein rechnerisch als 4,5 Cent-Tarif bezeichnet werden kann.

Anzeige

Gratisminuten für Telefonate

Der neue Tarif, der exklusiv über das so genannte solomo Labor vermarktet wird, ist in seiner Struktur etwas komplizierter aufgebaut, aber trotzdem ein interessantes Gegenstück zu den zahlreichen Einheitstarifen, die bereits am Markt erhältlich sind. Genau deswegen wird der Tarif auch im Labor angeboten: solomo möchte mit Nutzern dieses Tarifs in die Diskussion kommen, um deren Meinungen in künftige Produkte mit einfließen zu lassen.

Das Prinzip des neuen Angebots: Über einen Zeitraum von sechs Monaten werden Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunk-Netze auf Prepaid-Basis mit 9 Cent pro Minute abgerechnet. Für jede im Juli vertelefonierte Gesprächsminute wird im Januar 2013 eine Freiminute gewährt. Wer im August 30 Minuten telefoniert, darf sich im Februar kommenden Jahres über 30 Gratis-Minuten freuen. Die ersten sechs Nutzungsmonate werden von solomo Sammelphase genannt, die zweiten sechs Monate Freiphase.

Optionen zubuchbar

solomo

Wer schon in der Sammelphase von Freiminuten profitieren möchte, kann am Bonusprogramm solomo Shopping teilnehmen. Dafür muss über die Homepage des Anbieters bei Partnershops im Internet eingekauft werden. Auf Wunsch sind auch verschiedene Tarifoptionen erhältlich. Zum Beispiel ein Datenpaket mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen für 9,90 Euro oder eine SMS Flatrate für ebenfalls 9,90 Euro monatlich.

Der Aktionstarif ist bis zum 31. Juli erhältlich und auf 500 Startpakete beschränkt. Einmalig werden 9,90 Euro berechnet, 5 Euro Startguthaben sind inklusive.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs