Anzeige:
Mittwoch, 04.07.2012 12:22

Crash-Tarife: o2-Doppel-Flat für 1,99 Euro monatlich

aus dem Bereich Mobilfunk

Bei mobilcom-debitel crasht es wieder: die Macher der so genannten Crash-Tarife haben einen schon aus der Vergangenheit bekannten Preisknüller reaktiviert, um einem begrenzten Neukundenkreis den Tarif o2 Flat M zum Sonderpreis anzubieten. Kostenpunkt: 1,99 Euro pro Monat. Dieses Schnäppchen gilt allerdings nur für zwei Jahre, dann wird es deutlich teurer.

Anzeige

Doppel-Flat im o2-Netz

Wer nämlich nicht rechtzeitig vor Vertragsende kündigt, nutzt den Tarif weiter, muss dann aber 24,95 Euro pro Monat zahlen. Inklusive ist neben einer Festnetz-Flatrate auch eine Pauschale für unbegrenzt viele Telefonate zu anderen Mobilfunkanschlüssen von Telefónica Germany (o2). Außerdem ist eine Festnetznummer kostenlos inklusive, auf die Freunde und Bekannte zu Festnetzkonditionen anrufen können. Allerdings nur dann, wenn sich der o2 Flat M-Nutzer in einer so genannten Homezone an einer bei Vertragsabschluss festgelegten Adresse befindet. Außerhalb dieser Homezone werden auf der Festnetznummer eingehende Anrufe auf die Mailbox umgeleitet.

SMS in alle deutschen Mobilfunknetze werden mit 19 Cent pro Nachricht abgerechnet und auch Telefonate in Fremdnetze sind alles andere als ein Schnäppchen. Sie kosten satte 39 Cent pro Minute - bei Abrechnung im 60/10-Takt. Mobiles Internet wird pro Nutzungstag - mit 1,99 Euro. Spezielle Datenoptionen sind nach Auskunft eines Sprechers von mobilcom-debitel nicht zubuchbar. Allerdings besteht die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt über die Kundenhotline eine Handy Internet Flat nachzubestellen.

Bestellungen ab sofort möglich

Bestellungen sind ab sofort unter www.crash-tarife.de möglich so lange der Vorrat reicht. Die anfallende Einrichtungsgebühr in Höhe von 29,90 Euro wird erstattet, wenn innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung über die aktivierte o2 o-Karte eine SMS mit dem Inhalt "AG Online" an die Kurzwahl 22240 geschickt wird.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 bei crash-tarifen (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von citrus50 am 04.07.2012 um 20:25 Uhr
 Suche

  News
Montag, 02.02.2015
Sparhandy: 100 Euro Cashback für Samsung Galaxy Tab S
Sonntag, 01.02.2015
Studie: Anonymisierte Datensätze nicht so sicher wie gedacht
Flirt-App Tinder hat zwei Millionen Nutzer in Deutschland
"Quizduell" kehrt zurück - App für ARD-Sendung optimiert
Dobrindt: Erste Grundregeln für selbstfahrende Autos bis September
WinSIM, helloMobil und maXXim: Allnet-Flats und LTE-Tarife zum Sparpreis
Telekom will Datenspionage durch Ausbau innerdeutscher Verbindungen verhindern
Samstag, 31.01.2015
Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff lehnt Vorratsspeicherung nun ab
Google Now zeigt jetzt Informationen aus Drittanbieter-Apps
Frequenzauktion: Bundesnetzagentur weicht Vergabekriterien auf
Media Markt und Saturn: Mit elektronischen Preisschildern gegen Amazon & Co?
Justizminister Maas fordert Korrektur der neuen Facebook-Regeln
"Spiegel": Cyberangriff auf Kanzleramt knapp drei Jahre unbemerkt
Freitag, 30.01.2015
Congstar senkt Preis für "Handytausch Option" auf 1 Euro pro Monat
DeutschlandSIM-Aktion: Allnet-Flat mit LTE für 12,95 Euro
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs