Anzeige:
Mittwoch, 04.07.2012 10:09

Heiße Mobilfunk-Sonderaktionen im Juli

aus dem Bereich Mobilfunk

Rechtzeitig zur Ferienzeit hat sich auf dem deutschen Mobilfunkmarkt einiges getan, was das mobile Telefonieren noch ein bisschen angenehmer macht. Wer bei seinem Provider keine spezielle Roaming-Option gebucht hat, kann seit dem 1. Juli von günstigeren Konditionen im Eurotarif profitieren, der für alle in der Europäischen Union registrierten Mobilfunkkonzerne verpflichtend ist. Aber auch an anderer Stelle hat sich in Sachen Sonderaktionen und neuen Tarifen so einiges getan. Wir geben einen Überblick.

Anzeige

Smartphones zum Sonderpreis

simyo

So gehen zum Beispiel diverse Anbieter in die Offensive und verkaufen zum Teil sogar ihre Billigtarife mit stark subventionierten Smartphones. Simyo hat sich dazu entschieden, die neue Allnet-Flatrate (monatlich 19,90 Euro) mit dem iPhone 4S zu kombinieren. Wer sich dazu durchringen kann, eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren zu akzeptieren, erhält Apples Kulttelefon für monatlich 26 Euro, also für insgesamt 624 Euro. Bis zum 31. Juli entfällt unter www.simyo.de zudem die Anschlussgebühr von 19,90 Euro. Ein ähnliches Angebot gibt es auch bei Yourfone, wo für das iPhone allerdings 27,50 Euro pro Monat bezahlt werden müssen.

fonic logo

Zu einer Preissenkung hat sich auch Fonic entschlossen. Die o2-Tochter bietet das Android-Smartphone Huawei Ideos X3 in Weiß ab sofort unter www.fonic.de für 69,95 Euro an. Allerdings ist der Preis nur gültig so lange der Vorrat reicht. Schon Anfang Juni hatte Fonic die monatliche Grundgebühr des Smart-Tarifs mit monatlich 500 Einheiten für Telefonate bzw. SMS und Handy Internet Flat auf 16,95 Euro gesenkt. Damit will sich Fonic gegen die Flut an Allnet-Flatrates am Markt durchsetzen.

Bei Smartmobil hat man sich dazu entschlossen, das Samsung-Smartphone Galaxy S III als Hardware-Bundle in Kombination mit dem Tarif-Klassiker All-in 100 anzubieten. Das Smartphone gibt es zusammen mit einer Surf-Flatrate, 100 Gratisminuten und 100 Frei-SMS für 29,60 Euro monatlich - zuzüglich 5,95 Euro Versandkosten. Es gilt eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren, Bestellungen sind unter www.smartmobil.de möglich.

VIP-Nummern bei solomo

logo_solomo_monat.jpg

Eine bis zum 15. Juli befristete Sonderaktion hat sich der Discount-Anbieter solomo einfallen lassen. Anlässlich seines fünften Geburtstags werden Startpakete unter www.solomo.de für 1,99 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben angeboten. Mehr noch: der Billiganbieter hat außerdem 555 kostenlose so genannte Top-Rufnummern mit in das Geburtstagsangebot gepackt. Erhältlich sind zum Beispiel Rufnummern wie 01570/3330544 oder 01570/3328866. Wer bei einer Bestellung eine Handy Internet Flat mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen mitbestellt, surft die ersten 30 Tage gratis. Wird die Option nicht gekündigt, werden ab dem zweiten Nutzungsmonat 9,99 je 30 Tage berechnet.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 477,60 Euro + 624 Euro = 1101,60 Euro (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von CremeDeLaCreme am 06.07.2012 um 16:58 Uhr
 Suche

  News
Freitag, 31.10.2014
Google-Gebühr in Spanien kommt ab 2015: Urheberrechts-Reform verabschiedet
Android-Erfinder Andy Rubin verlässt Google, gründet Startup-Inkubator
Halloween-Schnäppchen bei helloMobil und Phonex: LTE-Tarif ab 9,95 Euro
Ungarn zieht umstrittene Internet-Steuer nach massiven Protesten zurück
Breitband-Förderungen und NetCologne-RWE-Kooperation: Windeck und Eitorf erhalten Glasfaser
Immer mehr Verbraucher meiden US-Internetdienste
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Weitere News
ADSL Anschluss
Ein DSL Anschluss ist der Standardzugang der meisten Internetprovider.
Ob 1&1, der Billiganbieter congstar oder früher auch QSC oder freenet: Alle setzen auf die ADSL Technik.
Dazu gibt's verschiedene Flatrates. Neben einer Internet Flatrate ist bei vielen Angeboten oft auch eine Festnetz Flatrate inklusive.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs