Anzeige:
Mittwoch, 04.07.2012 10:09

Heiße Mobilfunk-Sonderaktionen im Juli

aus dem Bereich Mobilfunk

Rechtzeitig zur Ferienzeit hat sich auf dem deutschen Mobilfunkmarkt einiges getan, was das mobile Telefonieren noch ein bisschen angenehmer macht. Wer bei seinem Provider keine spezielle Roaming-Option gebucht hat, kann seit dem 1. Juli von günstigeren Konditionen im Eurotarif profitieren, der für alle in der Europäischen Union registrierten Mobilfunkkonzerne verpflichtend ist. Aber auch an anderer Stelle hat sich in Sachen Sonderaktionen und neuen Tarifen so einiges getan. Wir geben einen Überblick.

Anzeige

Smartphones zum Sonderpreis

simyo

So gehen zum Beispiel diverse Anbieter in die Offensive und verkaufen zum Teil sogar ihre Billigtarife mit stark subventionierten Smartphones. Simyo hat sich dazu entschieden, die neue Allnet-Flatrate (monatlich 19,90 Euro) mit dem iPhone 4S zu kombinieren. Wer sich dazu durchringen kann, eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren zu akzeptieren, erhält Apples Kulttelefon für monatlich 26 Euro, also für insgesamt 624 Euro. Bis zum 31. Juli entfällt unter www.simyo.de zudem die Anschlussgebühr von 19,90 Euro. Ein ähnliches Angebot gibt es auch bei Yourfone, wo für das iPhone allerdings 27,50 Euro pro Monat bezahlt werden müssen.

fonic logo

Zu einer Preissenkung hat sich auch Fonic entschlossen. Die o2-Tochter bietet das Android-Smartphone Huawei Ideos X3 in Weiß ab sofort unter www.fonic.de für 69,95 Euro an. Allerdings ist der Preis nur gültig so lange der Vorrat reicht. Schon Anfang Juni hatte Fonic die monatliche Grundgebühr des Smart-Tarifs mit monatlich 500 Einheiten für Telefonate bzw. SMS und Handy Internet Flat auf 16,95 Euro gesenkt. Damit will sich Fonic gegen die Flut an Allnet-Flatrates am Markt durchsetzen.

Bei Smartmobil hat man sich dazu entschlossen, das Samsung-Smartphone Galaxy S III als Hardware-Bundle in Kombination mit dem Tarif-Klassiker All-in 100 anzubieten. Das Smartphone gibt es zusammen mit einer Surf-Flatrate, 100 Gratisminuten und 100 Frei-SMS für 29,60 Euro monatlich - zuzüglich 5,95 Euro Versandkosten. Es gilt eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren, Bestellungen sind unter www.smartmobil.de möglich.

VIP-Nummern bei solomo

logo_solomo_monat.jpg

Eine bis zum 15. Juli befristete Sonderaktion hat sich der Discount-Anbieter solomo einfallen lassen. Anlässlich seines fünften Geburtstags werden Startpakete unter www.solomo.de für 1,99 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben angeboten. Mehr noch: der Billiganbieter hat außerdem 555 kostenlose so genannte Top-Rufnummern mit in das Geburtstagsangebot gepackt. Erhältlich sind zum Beispiel Rufnummern wie 01570/3330544 oder 01570/3328866. Wer bei einer Bestellung eine Handy Internet Flat mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen mitbestellt, surft die ersten 30 Tage gratis. Wird die Option nicht gekündigt, werden ab dem zweiten Nutzungsmonat 9,99 je 30 Tage berechnet.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 477,60 Euro + 624 Euro = 1101,60 Euro (7 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von CremeDeLaCreme am 06.07.2012 um 16:58 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 02.08.2015
Trampender Roboter "hitchBOT" auf Reise durch die USA zerstört
NetCologne gibt Einblick in das NMC: Überwachung von Störungen und Traffic im Netz
Facebook-Chef lockert eigene Privatsphäre-Einstellung: Geburt einer Tochter angekündigt
Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Verfassungsschutz-Chef Maaßen rechtfertigt sein Handeln
Media-Saturn baut Streaming-Dienst Juke aus: Download von Filmen, Software und E-Books
Samstag, 01.08.2015
Datenschützer fordert weltweiten Löschanspruch gegen Google
Bericht: Neue Version der Apple-TV-Box im September
Freitag, 31.07.2015
Bundesregierung distanziert sich von Ermittlungen gegen Politik-Blog Netzpolitik.org
Dell: Extremer Tablet-PC Latitude 12 Rugged ab sofort erhältlich
FRK fordert Analogabschaltung im Kabelfernsehen noch vor 2018
DeutschlandSIM: LTE-Tarif mit 500 MB Datenvolumen und Freieinheiten für 7,77 Euro
Windows 10: 14 Millionen Nutzer bereits umgestiegen - Probleme beim Upgrade
Landesverrat durch Blogger? - Kritik an Ermittlungen gegen Netzpolitik.org
Ärzte warnen vor Tablets, Smartphones und Co. für Kinder
Facebook stellt riesige Internet-Drohne "Aquila" vor - Spannweite einer Boeing 737
Weitere News
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs