Anzeige:

Dienstag, 03.07.2012 19:36

Vodafone darf Glasfasernetz-Betreiber schlucken

aus dem Bereich Breitband

Der Mobilfunk- und Internetanbieter Vodafone hat aus Brüssel grünes Licht für die Übernahme des britischen Glasfasernetz-Betreibers Cable & Wireless Worldwide (CWW) bekommen.

Anzeige

Keine Bedenken gegen die Übernahme

Die EU-Kommission hat keine Bedenken gegen den Kauf, der nach früheren Angaben einen Preis von 1,04 Milliarden Pfund (1,27 Milliarden Euro) hat. Die Auswirkungen des Geschäfts auf den britischen Telekommunikationsmarkt seien aller Wahrscheinlichkeit nach nur gering, da auch weiterhin genügend Konkurrenz vorherrsche, teilten die Wettbewerbshüter am Dienstag in Brüssel mit. Auch eine marktbeherrschende Stellung des Konglomerats sei infolge des Zusammenschlusses nicht zu erwarten.

Vodafone will sich mit diesem Schritt eine feste Position im Markt für Breitband-Internet verschaffen. Das Unternehmen gilt als weltgrößter Mobilfunkanbieter. Cable & Wireless Worldwide unterhält nach EU-Angaben das größte Glasfasernetz in Großbritannien.

Christian Wolf / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 30.08.2014
Selfie in Auschwitz? Offenbar kein Einzellfall
Digitale Fankultur: Elf Millionen Fußball-Fans fiebern im Netz mit
Freitag, 29.08.2014
Grünes Licht: EU segnet E-Plus-Kauf durch Telefónica Deutschland endgültig ab
Endstation: Microsoft stellt MSN Messenger nach 15 Jahren komplett ein
Mobiler Hotspot Goodspeed: "Pro" Tarif erlaubt bald Ratenzahlung
Vormerken: Apple zeigt Neuheiten am 9. September
Kampf gegen Taxi-Branche: Fahrdienst-App Uber expandiert munter weiter
Samsung Gear S: Die Smartwatch navigiert mit HERE-Karten
DeutschlandSIM: 1-GB-Allnet-Flatrate kurze Zeit für 14,95 Euro
Doppeltes Highspeed-Datenvolumen für junge Leute bei o2 - im September sogar dreifaches
Projekt Wing: Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Warenlieferung
Telekom: Telefonie-Störung behoben - Taskforce soll Fehler analysieren
 Magenta Mobil: Die Telekom wechselt die Mobilfunktarife aus
Urteil: E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf der Dateien verbieten
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Weitere News
DSL Schnecke
Das DSL Kabel glüht bereits, der WLAN DSL Router blinkt wild, aber trotzdem dauert der DSL Speed Check ewig?
Dann ist auch IPTV oder etwa Video on Demand kaum möglich. Alternativen müssen her.
Wir haben alle Internet Tarife: Zum Beispiel UMTS Flatrate testen oder gleich auf Kabel umsteigen. Den Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs