Anzeige:

Dienstag, 03.07.2012 18:01

Telekom spricht mit Google über mobiles Bezahlen

aus den Bereichen Mobilfunk, Sonstiges

Die Telekom könnte sich für ihre Pläne zum Bezahlen mit dem Smartphone einem Medienbericht zufolge eine Partnerschaft mit Google vorstellen. "Wir sind in Gesprächen mit anderen Anbietern in diesem Markt, und selbst eine Kooperation mit Google ist theoretisch möglich", sagte Telekom-Manager Thomas Kiessling der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Die Telekom sei in Gesprächen mit dem Internetkonzern. Details darüber, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte, nannte er nicht. Google wollte gegenüber Bloomberg zu den Gesprächen keine Stellung nehmen.

Anzeige

Mobiles Bezahlen soll rasant wachsen

Die Telekom hatte am Montag ihre Pläne für eine "digitale Brieftasche" vorgestellt. Bis 2016 erwartet das Unternehmen, dass mehr als 30 Prozent aller Transaktionen kontaktlos über das Smartphone erfolgen werden. Herzstück der Ambitionen ist eine Partnerschaft mit dem Kreditkarten-Anbieter Mastercard. Noch in diesem Jahr sollen Nutzer mit ihrem Handy an weltweit mehr als 33 Millionen Mastercard-Akzeptanzstellen bezahlen können.

Derzeit wollen viele Unternehmen das mobile Bezahlen voranbringen. Während die Telekom die Bezahlfunktion auf der SIM-Karte des Handys integriert, bietet Google derzeit in den USA sein Google Wallet über eine App an. Kooperationen mit anderen Telekom-Unternehmen, um die Infrastruktur für die mobile Brieftasche zu standardisieren, machten dagegen nur mittelfristig Sinn, sagte Kiessling. "In vielen Bereichen sollte man nicht auf Standards warten, denn das ist der Grund, warum die Telekommunikationsunternehmen eine Serie von Innovationen in den letzten zehn Jahren verpasst haben."

Jörg Schamberg / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 01.08.2014
Logitech G402 Hyperion Fury: Die Gaming-Maus beschleunigt auf 12,7 Meter pro Sekunde
CIA entschuldigt sich für Spähangriff auf Senatscomputer
RTL Group kauft Vermarkter für Onlinevideo-Werbung
Donnerstag, 31.07.2014
Französischer Mobilfunker Iliad will Telekom-Tochter T-Mobile US übernehmen
Lenovo C1 will Google Glass mit längerer Akkulaufzeit schlagen
Unitymedia und Kabel BW: HD-Option im August kostenlos
Telekom: Diese 57 Ortsnetze sind bereits fit für VDSL 100 mit Vectoring
Dank Spider-Man und Playstation 4: Gewinnsprung für Sony
Facebook startet Gratis-Internet in Sambia
Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks entdeckt
Telekom kündigt Vectoring für erste Städte an - VDSL 100 für 5 Euro Aufpreis
Tchibo mobil feiert Jubiläum mit 10-Euro-Angeboten
Samsung: Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer
Start der Vectoring-Liste ermöglicht baldige VDSL-Beschleunigung - viele Ausbauprojekte
D-Link-Router DIR-518L: WLAN ac für unterwegs
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs