Anzeige:
Dienstag, 03.07.2012 14:16

E-Mail-Panne bei Facebook war technischer Fehler

aus dem Bereich Mobilfunk

Facebook führt die jüngste Panne bei Kontaktdaten vieler Mitglieder auf einen technischen Fehler zurück. Durch "einen Bug auf bestimmten Geräten" seien bei der Synchronisierung die falschen Daten übernommen worden, teilte das Unternehmen am Dienstag im Hamburg mit.

Anzeige

Problem ist bald gelöst

"Wir sind dabei, dieses Problem zu beheben und werden es bald gelöst haben." Bei bestimmten Nutzern, die das Adressbuch ihres Smartphones mit den Facebook-Kontakten abgeglichen hatten, erschienen die vom Online-Netzwerk vergebenen E-Mail-Adressen mit der Endung @facebook.com, nicht die von den Freunden selbst eingetragenen und primär genutzten Adressen. Viele Mitglieder beschwerten sich über diese Änderung.

Die Synchronisierung von Kontakten und Adressbuch erfolge über eine Schnittstelle (API), erklärte Facebook. Für die meisten Geräte sei überprüft worden, ob diese korrekt funktioniere und die von den Nutzern eingetragene Mail-Adresse übernommen werde. Auf bestimmten Geräten sei es jedoch zu einem Fehler gekommen und stattdessen die @facebook.com-Adresse übertragen worden.

Facebook teilt allen Mitgliedern eine @facebook.com-Adresse zu, die seit kurzem als Standard-Kontakt im Profil angezeigt wird. Das ist Teil des Versuchs, das Online-Leben der Nutzer auf der Plattform zu bündeln.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs