Anzeige:
Dienstag, 03.07.2012 15:16

Windows 8 Pro: Upgrade kostet 39,99 US-Dollar

aus den Bereichen Computer, Sonstiges

Der für den Oktober erwartete Veröffentlichungstermin von Windows 8 rückt näher. Mitte April hatte Microsoft die Editionen von Windows 8 vorgestellt, nun gab der US-Softwarekonzern im offiziellen Windows-Team Blog den Preis für das Upgrade auf Windows 8 Pro an, der Edition für auf x86-CPUs basierende PCs und Tablets.

Anzeige

Upgrade zum Aktionspreis bis 31. Januar 2013

Das Upgrade auf Windows 8 Pro soll im Rahmen einer bis zum 31. Januar des kommenden Jahres befristeten Einführungsaktion als Download 39,99 US-Dollar kosten. Das Angebot soll für 131 Märkte weltweit gelten und wird in 37 Sprachen verfügbar sein. Der Upgrade-Preis in Euro ist noch nicht bekannt, wird vermutlich aber auf ähnlichem Niveau liegen. Ein Upgrade auf Windows 8 Pro ist sowohl von Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7 möglich. Nach dem Upgrade können Kunden zudem das Windows Media Center kostenlos hinzufügen.

Beim Upgrade über die Webseite www.windows.com führt der Windows 8 Upgrade Assistent den Nutzer durch den gesamten Prozess vom Kauf, über den Download bis hin zur Installation. Der Assistent prüft, ob der eigene Rechner fit für Windows 8 ist und zeigt mögliche Kompatibilitätsprobleme für Anwendungen und Geräte auf.

Windows 8 Pro Upgrade Assistant
Der Windows 8 Upgrade Assistent leitet die Nutzer Schritt für Schritt vom Kauf über den Download bis hin zur Installation.
Bild: Microsoft / Windows Team Blog

Übernahme von Einstellungen, persönlichen Daten & Anwendungen

Je nach bislang genutzter Windows-Version lassen sich beim Upgrade unterschiedlich viele Dateien zu Windows 8 hinüberretten. Beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 Pro bleiben sowohl die Windows-Einstellungen, persönliche Daten als auch Anwendungen erhalten. Bei vorheriger Nutzung von Windows Vista lassen sich nur Windows-Einstellungen und persönliche Daten zu Windows 8 Pro übertragen. Nutzer von Windows XP erlaubt das Upgrade schließlich nur die Sicherung der persönlichen Daten. Selbstverständlich können Nutzer auch ohne alten "Ballast" mit einer kompletten Neuinstallation starten.

Im Rahmen des Upgrade-Prozesses lässt sich ein bootbarer USB-Stick bzw. eine .ISO-Datei erstellen, die auf eine Backup-DVD gebrannt werden kann. Alternativ liefert Microsoft eine solche Sicherungs-DVD für 15 US-Dollar zuzüglich Versand und Bearbeitungskosten. Wer den Kauf einer Upgrade-DVD in einem Geschäft vor Ort bevorzugt, erhält das Upgrade auf Windows 8 Pro innerhalb des Aktionszeitraums zum Preis von 69,99 US-Dollar.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Win8: MS Verar***e auf dem gewohnten Weg (15 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von timmy11 am 22.08.2012 um 20:02 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 25.11.2014
Amazon vermittelt in den USA nun auch Handwerker
Studie: Viele Eltern kennen Passwörter der Kinder
Klarmobil: AllNet-Spar-Flat im D-Netz ab 14,85 Euro
Asus Fonepad 8: Preisschlager-Phablet für 199 Euro
Bloomberg: Verkauft Liberty Global Unitymedia KabelBW an Vodafone?
Spionage-Software "Regin": Angeblich heiße Spur zu Geheimdiensten NSA und GCHQ
Kabel Deutschland erweitert HD-Angebot: Zehn neue HD-Sender starten
Uber startet Taxi-Angebot in Düsseldorf: Droht neuer Ärger?
Anonym chatten: Facebook bringt Chat-App "Rooms" nach Deutschland
Vodafone All-in-One: Vodafone und Kabel Deutschland bündeln Festnetz, Mobilfunk und TV
Twitter-Finanzchef twittert versehentlich öffentlich über Firmenkauf
Asus: Mini-PCs EB1036 und EB1037 passen hinter den Monitor
Montag, 24.11.2014
Netflix: Prepaid-Karte bei REWE und Penny erhältlich
ICPooch: Videochat per Tablet für Hunde - Futter per App austeilen
Notebook Medion Akoya E6412T ab 4. Dezember bei Aldi Süd
Weitere News
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
Internettelefonie
Günstig per VoIP telefonieren auch ohne Telefonanschluss.
Telefon einfach an den VoIP DSL Router oder WLAN Router anschließen.
Gleichzeitig via DSL Modem mit DSL Speed ins Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs