Anzeige:
Dienstag, 03.07.2012 09:18

Internet by Call: Surf2Go ändert Zeitzonen

aus dem Bereich ISDN/Analog

Ab Dienstag, 3. Juli, gelten für zwei Tarife der avivo-Marke Surf2Go neue Zeitfenster. Statt von Montag bis Freitag wechseln die Internet-by-Call-Zugänge künftig nur noch am Samstag und Sonntag im 3-Stunden-Takt die Konditionen; unter der Woche fallen dann rund um die Uhr teure 9,99 Cent pro Minute an. Eine Preissenkung erfolgt hingegen im Tarif "Best", der umbenannt wird.

Anzeige

Änderungen bei avivo Surf2Go

  • Surf2Go Dial 1 (019164285):
    bis 2.7.: Montag bis Freitag 0 bis 3 Uhr, 6 bis 9 Uhr, 12 bis 15 Uhr und 18 bis 21 Uhr 0 Cent/Min; ansonsten 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    zuzüglich 5,99 Cent pro Einwahl

    ab 3.7.: Samstag bis Sonntag 0 bis 3 Uhr, 6 bis 9 Uhr, 12 bis 15 Uhr und 18 bis 21 Uhr 0 Cent/Min; ansonsten 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    zuzüglich 5,99 Cent pro Einwahl

  • Surf2Go Dial 2 (019164286):
    bis 2.7.: Montag bis Freitag 3 bis 6 Uhr, 9 bis 12 Uhr, 15 bis 18 Uhr und 21 bis 0 Uhr 0 Cent/Min; ansonsten 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    zuzüglich 5,99 Cent pro Einwahl

    ab 3.7.: Samstag bis Sonntag 3 bis 6 Uhr, 9 bis 12 Uhr, 15 bis 18 Uhr und 21 bis 0 Uhr 0 Cent/Min; ansonsten 9,99 Cent/Min im Minutentakt
    zuzüglich 5,99 Cent pro Einwahl

  • Surf2Go Best (019193793, künftig Free Y):
    bis 2.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 11,90 Cent/Min im Minutentakt
    ab 3.7.: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,15 Cent/Min im Sekundentakt

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Windows 10 Release am 29. Juli: Microsoft nennt weitere Details
Frankreich lehnt Aufnahme von Wikileaks-Gründer Assange ab
DeutschlandSIM: Allnet-Flat "LTE 1500" mit 1,5 GB LTE-Datenvolumen für 16,99 Euro
Digitales EU-Mahnverfahren: Online-Shopper und Falschparker werden zur Kasse gebeten
Nach Hackerangriff: Computersystem des Bundestags wird tagelang abgeschaltet
Donnerstag, 02.07.2015
DSL-Tarife im Juli: VDSL mit Gratis-Tablet oder zum Schnäppchenpreis
"Connect": DSL- und Kabel-Anbieter im Test - 1&1 siegt vor Telekom
35 Grad: Hitze macht auch Notebooks, Tablets und Smartphones zu schaffen
Weitere News
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs