Anzeige:
Montag, 02.07.2012 15:57

Alcatel und ZTE bauen erste Firefox-Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk

Ab Anfang 2013 wird ein weiteres mobiles Betriebssystem versuchen, sich am Markt gegen iOS und Android zu positionieren. Die Mozilla Foundation hat am Montag bekannt gegeben, dass erste Endgeräte mit dem so genannten "Mozilla Firefox OS" von Alcatel und ZTE gefertigt werden sollen und in den ersten Monaten des kommenden Jahres zu haben sein sollen.

Anzeige

Deutsche Telekom zählt zu Unterstützern

Und auch an anderer Stelle findet das neue Betriebssystem Unterstützung: bei führenden Mobilfunk-Netzbetreibern. Nach Angaben von Mozilla haben zum Beispiel die Deutsche Telekom, Telecom Italia, Telefónica und Sprint ihre Unterstützung bei der (Weiter-) Entwicklung zugesagt. Mozilla Firefox OS soll komplett auf HTML5 und entsprechenden Applikationen basieren und Smartphones zu erschwinglichen Preisen ermöglichen.

Abzuwarten bleibt derweil, wann wir das erste Firefox-Smartphone hierzulande zu Gesicht bekommen werden. Der aktuelle Plan sieht nämlich vor, dass das erste Endgerät Anfang 2013 über Telefónica zunächst nur in Brasilien in den Handel kommen wird - mit integriertem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 07.07.2015
Der Hype um Seltene Erden ist vorbei: Letzter US-Förderer pleite
Montag, 06.07.2015
MyTaxi startet nächste Aktion mit 50 Prozent Rabatt - trotz Streit mit Taxi-Zentralen
Technische Probleme: NRW-Landtag kann keine E-Mails verschicken
Congstar: Allnet-Flat mit sechs Gratismonaten bei Kauf des Sony Xperia Z3
Vodafone: WLAN-Bridge Air4820 baut zusätzliches 5-GHz-Funknetz im Heimnetz auf
MasterCard: Online-Käufe per Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke autorisieren
WLAN-Gesetz zur Störerhaftung verstößt laut Verbraucherschützern gegen Europarecht
"Amazon Prime Day": Am 15. Juli Sonderangebote nur für Prime-Mitglieder
Sonntag, 05.07.2015
Rechenzentrum in der Sommerhitze: Kühlung als größter Kostenfresser
Samstag, 04.07.2015
GMX und Web.de: "All-Net & Surf Special" ab effektiv 6,40 Euro im Monat
Freitag, 03.07.2015
Kabel-Internet im Juli: Highspeed per Kabel zum Sparpreis
Blau: Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen ab 14,90 Euro
WinSIM und maXXim: 1 GB LTE-Volumen und SMS-Flatrate ab 4,99 Euro
Vodafone: LTE künftig auch für Zweit-SIM-Karten
Archos 50d Helium: Günstiges LTE-Smartphone mit Android 5.1
Weitere News
Internetzugang
Zahlreiche Provider haben günstige DSL Angebote. Inzwischen bieten einige von ihnen auch das schnelle VDSL an.
Jetzt die Vodafone VDSL Verfügbarkeit checken, nach T-Home VDSL suchen oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit vor Ort prüfen.
Schnell anmelden und mit Highspeed im Internet surfen.
VDSL
Auf der Suche nach dem wahren Highspeed Internet mit DSL Flat?
Mit ihrem VDSL - Internetzugang kommt die Telekom-Tochter T-Home auf bis zu 50 Mbit/s.
Fernsehen im Internet gibt's im Entertain-Paket dazu. Auch Fußball in HD-Qualität über LIGA total und Filme per Video on Demand sind kein Problem.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs