Anzeige:
Montag, 02.07.2012 15:08

Euro 2012: ARD-Livestreams enden mit Rekorden

aus dem Bereich Computer

Die Fußball-Europameisterschaft hat dem Live-Stream der Internetseite sportschau.de einen Rekord beschert. Fast vier Millionen Besucher ("Unique Viewer") hätten die Live-Bilder von den Spielen im Ersten und bei Einsfestival abgerufen, teilte ein Sprecher des Westdeutschen Rundfunks am Montag in Köln mit.

Anzeige

Livestreams sehr beliebt

"Die Spiele der Nationalelf im Ersten erzielten durchschnittlich knapp 390.000 Stream-Abrufe." Im Schnitt wurde 65 Minuten lang geguckt. Die höchsten Abrufzahlen wurden beim Viertelfinale England-Italien mit rund 471.500 Zuschauern und beim Halbfinale Deutschland-Italien mit knapp 469.000 Nutzern gezählt. "Noch nie haben so viele Menschen Livestreams von Sportereignissen bei sportschau.de verfolgt."

Insgesamt verzeichnete das EM-Angebot der Online-Ausgabe der Sportschau knapp 75 Millionen Seiteabrufe – darunter allein zehn Millionen Seitenabrufe mit mobilen Geräten. Zum Vergleich: Bei der EM 2008 riefen die Fußballfans insgesamt 43 Millionen Seiten ab.

Hayo Lücke / Mit Material der dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 21.04.2015
Bericht: Nokia will zurück ins Handy-Geschäft
Montag, 20.04.2015
Notebook Akoya E6416: Neuauflage bei Aldi Ende April
"Regulierungsferien": Experten wollen Netzneutralität einschränken
Computer-Problem legt Arbeitsagenturen lahm
Instagram jetzt mit Werbung in Deutschland
Stichtag für "Mobilegeddon": Google will Seiten ohne Mobil-Optimierung abwerten
Neue App: Google bringt eigene Handschriftenerkennung für Android
"Internet-Plus": Chinas Tech-Konzerne auf Einkaufstour - Kaufen statt Kopieren
Amazon bis Zalando: Einzelhändler setzen auf politische Unterstützung
VDSL-Tarife im Vergleich: VDSL 50 bei Telekom, Vodafone, 1&1 und Co.
Sonntag, 19.04.2015
Swatch-Miterfinder Mock: Apple Watch ist Bedrohung für klassische Uhrenindustrie
Bloggen gegen Tumor "Henry": Im Netz ist Krebs kein Tabu mehr
Sony-Music-Manager: Streaming kann lukrativer als Verkauf sein
Abkehr vom Kabel-TV: Netflix und Co. krempeln US-Fernsehen um
Visieren und Losbrüllen: Kölner Studenten entwickeln 3D-Brillen-Spiel
Weitere News
Speedcheck
Zum Glück DSL verfügbar, mit großer Vorfreude bestellt und nun trotzdem enttäuscht? Gleich DSL Speedcheck machen.
Langsamer als versprochen? Dann im großen Flatrate Vergleich alle günstigen DSL Tarife anschauen und schnell wechseln.
Viele Angebote haben neben einer Telefonflatrate auch einen WLAN DSL Router inklusive.
Server
Server gibt es für fast jede Aufgabe: Mailserver mit POP3 für E-Mails, SQL Server für Datenbanken oder FTP Server für den Dateitransfer.
Auch das Betriebssystem ist variabel - ob Windows Server oder Linux Server: Sie haben die Wahl.
Auf ihrem Dedicated Server bestimmen Sie als Administrator ganz allein.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs