Anzeige:
Montag, 02.07.2012 12:41

Internet per Kabel im Juli: Alle Tarife im Überblick

aus dem Bereich Breitband

Der neue Fußball-Europameister steht fest: Am 1. Juli sicherte sich Spanien durch den klaren Sieg gegen Italien den Pokal. Auch auf dem Breitbandmarkt in Deutschland wird heftig gekämpft, allerdings rangeln sich Kabelnetzbetreiber und DSL-Provider um Neukunden statt um silberne Trophäen. Gut in Form präsentieren sich Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW sowie Tele Columbus, die auch im Juli wieder mit günstigen Angeboten zu digitalem TV, Internet und Telefonie über das Kabelnetz locken. Die Internet-Bandbreiten liegen bei bis zu 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Unsere Redaktion hat die aktuellen Tarife für Internet über Kabel im Juli zusammengestellt.

Anzeige

Bis zu zwölf Monate lang sparen

Kabel Deutschland

Kabel Deutschland bietet Neukunden im Juli weiterhin je nach Paket sechs bzw. zwölf Monate lang reduzierte Grundgebühren an. Das schnellste Komplettpaket Internet & Telefon 100 inklusive bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schneller Internet-Flat sowie einer Festnetz-Flat wird bei Buchung bis zum 7. Juli zwölf Monate lang zum Sparpreis von 19,90 Euro statt 39,90 Euro berechnet. Besonderheit: Ab dem zweiten Jahr ist auch ein kostenloser Wechsel auf die mit regulär 29,90 Euro günstigere Doppel-Flat Internet & Telefon 32 möglich. Das Paket mit einer Download-Bandbreite von bis zu 32 Mbit/s und einem Upload von bis zu 2 Mbit/s ist für Neukunden ein Jahr lang für 19,90 Euro statt 29,90 Euro nutzbar. Bei Online-Buchung der beiden Komplettpakete locken 30 Euro Online-Bonus.

Kabel Deutschland hat für Einsteiger aber auch "kleinere" Pakete im Angebot: Internet & Telefon 16 sowie Internet & Telefon 8 sind jeweils sechs Monate lang zu reduzierten Grundgebühren erhältlich. Für die Doppel-Flat Internet & Telefon 8 berechnet der Provider in den ersten sechs Monaten 12,90 Euro statt 19,90 Euro, bei dem Paket Internet & Telefon 16 fallen im ersten halben Jahr 17,90 Euro statt 24,90 Euro an. Bei Buchung per Internet legt der Kabelnetzbetreiber bei diesen beiden Paketen jeweils 20 Euro Bonus obendrauf. Die Mindestvertragslaufzeit aller Komplettpakete liegt bei 24 Monaten, als einmaliges Bereitstellungsentgelt berechnet KDG 39,90 Euro.

Mobilfunk-Paket inklusive Smartphone Samsung Galaxy S Plus

Als Hardware stellt Kabel Deutschland den Kunden neben einem kostenlosen Kabelmodem nach Wahl zudem für 2 Euro monatlich einen WLAN-Router oder für 5 Euro im Monat die komfortablere Fritz!Box 6360 zur Verfügung. Die WLAN-Option ist monatlich kündbar. Noch bis zum 31. Juli bietet Kabel Deutschland außerdem weiterhin das Mobilfunk-Paket Komplett-Flat für monatlich 39,99 Euro mit einem gratis Smartphone an. In diesem Monat ist das Android-Smartphone Samsung Galaxy S Plus bereits im Paket inklusive. Der Mobilfunk-Tarif mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erlaubt unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Zudem ist eine Handy-Surf-Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen inklusive. Das einmalige Bereitstellungsentgelt liegt bei 29,90 Euro pro SIM-Karte.

Ab dem 3. Juli speist Kabel Deutschland den TV-Sender "RTL Nitro" in SD-Qualität in seine Kabelnetze ein, im Herbst sollen zudem vier HD-Sender von RTL bei Kabel Deutschland empfangbar sein: RTL, VOX, Super RTL und RTL II.

Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel Deutschland im Überblick:

Internet & Telefon 8 Internet & Telefon 32 Internet & Telefon 100
Bandbreite (Down-/Upload) 8 Mbit/s / 600 Kbit/s 32 Mbit/s / 2 Mbit/s 100 Mbit/s / 6 Mbit/s
Vertragslaufzeit 24 Monate 24 Monate
24 Monate
Bereitstellungsentgelt 39,90 Euro
39,90 Euro
39,90 Euro
Besonderheiten 6 Monate 12,90 statt 19,90 Euro. 12 Monate 19,90 Euro statt 29,90 Euro. 30 Euro Online-Bonus. 12 Monate 19,90 statt 39,90 Euro. 30 Euro Online-Bonus.
Grundgebühr / Monatab 12,90 Euroab 19,90 Euroab 19,90 Euro

Weiter auf Seite 2: Sparangebote von Unitymedia im Juli
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
Google darf nicht alle Verlagsinhalte gratis nutzen - Streit schwelt weiter
Wohl offiziell: Microsoft verabschiedet sich vom Markennamen Nokia
Mehr Reichweite auf Smartphones: Twitter geht auf App-Entwickler zu
Microsoft stampft kostenlose Version von Xbox Music ein
Nach Uber und Airbnb: Städte gehen gegen Parkplatz-Apps vor
Shopping-App Shopkick startet mit großen Handelsketten in Deutschland
"IT-Expertin" Merkel: Die Bundeskanzlerin auf der Suche nach dem bösen "F"-Wort
Google investiert Millionen in Startup für Video-Brillen
Stiftung Warentest: Im Schnitt 33 Tage auf einen DSL-Anschluss warten
Einer der ersten Apple-Computer erzielt Rekordpreis bei Auktion
Nokia mit deutlichem Umsatzplus
Google Inbox: Die E-Mails werden jetzt zum News-Feed
Kabel BW: Horizon ab 3. November bestellbar - 3play-Pakete mit bis zu 200 Mbit/s
Unitymedia KabelBW beschleunigt ab 3. November auf 200 Mbit/s - Highspeed-Pakete im Überblick
Medientage München: Das Internet verdrängt nicht das Fernsehen
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs