Anzeige:

Freitag, 29.06.2012 10:18

Chrome für iPhone und iPad verfügbar

aus den Bereichen Computer, Mobilfunk

Google hat auf der Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco eine weitere Neuerung aus dem Hut gezaubert. Ab sofort steht für iPhones und iPads sowie für den iPod Touch eine finale Version des Browsers Chrome zur Verfügung.

Anzeige

Automatische Synchronisation

Die neue Browser-App steht ab sofort kostenlos zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit, über verschiedene Geräte hinweg Lesezeichen, Kennwörter und die bereits besuchten Internetseiten zu synchronisieren - vorausgesetzt die entsprechende Funktion wird in den Einstellungen aktiviert. Dazu müssen die Login-Daten, die zum Beispiel auch bei Gmail zum Einsatz kommen, auch im Browser hinterlegt werden.

Zudem hat Google eine "Private Browsing"-Funktion integriert, die zum Beispiel das Speichern der besuchten Internetadressen unterbindet. Für eine Installation muss auf iPhone Co mindestens die iOS-Version 4.3 installiert sein. Insgesamt wird der Chrome-Browser bereits von 310 Millionen Nutzern weltweit verwendet.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Hey Hayo (3 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Qantas am 29.06.2012 um 11:13 Uhr
 Suche

  News
Dienstag, 29.07.2014
Facebook spaltet "Messenger"-Chat auch in Deutschland von App ab
HTC One M8 soll mit Windows Phone 8.1 erscheinen
Unitymedia KabelBW erweitert Online-Videothek - Kooperation mit Universal
Base All-in: BILDplus und Fußball-Bundesliga gratis
Blau Smart 1000: 300 Minuten, 300 SMS und 400 MB für 14,90 Euro
Justizminister Maas rät Snowden zu Rückkehr in die USA
Napster-Musikdienst knackt Marke von zwei Millionen zahlenden Nutzern
Google & Co auf Schnupperkurs mit neuen TLDs: Chancen für Webseiten-Betreiber?
Montag, 28.07.2014
EU: Apple darf Beats schlucken - Bose verklagt Beats
Kabel Deutschland: Internet-Drossel für Filesharer darf nicht ins Kleingedruckte
25 Jahre Microsoft Office: Vom Papier zum Tablet und in die Cloud
Crash-Tarife: Nokia Smartphone für 1 Euro - Vodafone Tarife ohne Fixkosten
Media Markt gibt 19 Prozent Rabatt: Smartphones, Tablets & Co zum Schnäppchenpreis
Nicht ohne mein Smartphone: Verzicht aufs Handy fällt schwer
Nano-Spray macht Smartphones wasserdicht
Weitere News
Internet über Kabel
Kein DSL oder nur schlechte Werte im DSL Speedtest? Internet über das Kabelnetz ist eine der führenden DSL Alternativen.
Kabelanbieter bieten ultraschnellen Downstream über den Kabelanschluss.
Wenn kein DSL verfügbar ist und auch kein Kabel digital gewünscht wird, ist mobiles Internet vielleicht interessant.
Mobilfunk Discounter
Inzwischen ist das Angebot an günstigen Mobilfunk-Tarifen sehr unübersichtlich.
Neben Billigmarken der großen Provider wie Simyo oder Fonic gibt es zahlreiche unbekanntere Discounter mit günstigen Preisen.
Eine Übersicht bietet unser Prepaid-Vergleich.
VDSL Angebote
Mit 50 Mbit/s im Internet surfen - VDSL macht es möglich. In immer mehr Regionen ist der schnelle DSL Anschluss verfügbar.
Neben T-Home VDSL kann inzwischen auch Vodafone VDSL sowie 1&1 VDSL und Alice VDSL bestellt werden.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs