Anzeige:
Mittwoch, 27.06.2012 12:37

Google Nexus 7 - Die Gerüchte verdichten sich

aus dem Bereich Computer

Google verschärft den Wettbewerb bei Tablet-Computern. Der Internet-Konzern will auf seiner am Mittwoch beginnenden Entwicklerkonferenz Google I/O nach Medienberichten ein eigenes Gerät vorstellen und darauf neue Fähigkeiten seines Betriebssystems Android demonstrieren. Zu der Konferenz versammelten sich 5.500 Programmierer und Internet-Experten in San Francisco.

Anzeige

Nexus 7 im Anflug?

Das Google-Tablet Nexus 7 werde gemeinsam mit dem taiwanischen PC-Spezialisten Asus hergestellt, berichtete am Mittwoch die Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Gerät mit der Bildschirmgröße von 7 Zoll werde bereits mit der jüngsten Android-Version mit der Bezeichnung "Jelly Bean" (Geleebonbon) laufen. Das Nexus 7 könnte für Google als Vorzeigegerät für aktuelle Anwendungen dienen, die gezielt auf die Möglichkeiten von Android abgestimmt sind. Auch beim Preis könnte Google den Wettbewerb anheizen - im Gespräch sind 199 Dollar (160 Euro), während das neue iPad ab 479 Euro vertrieben wird - allerdings auch einen größeren Bildschirm vorweisen kann.

Bislang hat Apple mit seinem iPad den größten Marktanteil im boomenden Geschäft mit Tablet-Computern. In der vergangenen Woche hat aber auch Microsoft einen ersten eigenen Tablet-Computer mit dem neuen System Windows 8 und der Bezeichnung Surface vorgestellt.

Startschuss um 18:30 Uhr deutscher Zeit

Die Konferenz sollte am Mittwoch mit einem strategischen Ausblick beginnen - ohne den erkrankten Vorstandschef Larry Page. Ein wesentlicher Bestandteil der Google I/O sind die technischen Sitzungen, deren Themen zeigen, was für Google gerade besonders wichtig ist: Android, Chrome, das Soziale Netzwerk Google+, der Kartendienst Maps, die Daten-Synchronisierung Drive, der Bezahldienst Wallet, HTML5, YouTube und andere aktuelle Dienste und Techniken.

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 29.11.2014
Generation Kopf unten: Wie ein siebenjähriges Kind im Nacken
Freitag, 28.11.2014
Abkehr vom Netzwerk: Facebook stürzt bei Jugendlichen ab
"Sky Online" jetzt für Samsung Smart TVs verfügbar
Adventsaktion von maxxim: LTE-Allnet-Tarife ab 9,95 Euro im Monat
Verkauf von Secusmart: "Merkel-Phone" kommt zukünftig komplett von Blackberry
"Black Friday": Die Rabatt-Aktionen im Überblick
Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit
Oneplus One am Black Friday ohne Einladung erhältlich
Flatrates zum Verschenken: Tchibo bietet Jahres-Pakete für Smartphone und Tablet
helloMobil und Phonex: LTE-Allnet-Flats wieder ab 9,95 Euro
Verbraucherschützer: MeinPaket verwirrt mit Gutschein-Kaskaden
Internetriese unter Druck: Was fordert Europa von Google?
"Black Friday" bei Gravis: Schnäppchen oder nicht?
Donnerstag, 27.11.2014
Große Mehrheit dafür: Zugang zu Internet sollte Menschenrecht sein
BREKO-Netzbetreiber: Highspeed-Internet für 1 Million Haushalte für 2015 geplant
Weitere News
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs