Anzeige:

Dienstag, 26.06.2012 15:37

o2 DSL: Kostenloser WLAN-Router in allen Tarifen

aus dem Bereich Breitband

Bei o2 wird es ab dem 3. Juli nicht nur neue LTE-Tarife geben, sondern auch ein neues DSL-Angebot. Die Marke von Telefónica Germany gestattet dann den Einstieg in die Breitband-Welt ab 24,99 Euro monatlich und legt zusätzlich einen kostenlosen WLAN-Router mit in das Paket. Und das selbst dann, wenn Neukunden sich nicht für zwei Jahre, sondern nur für einen Monat Vertragslaufzeit entscheiden.

Anzeige

Gratis-Router in allen Alice-Tarifen

Bisher werden für den WLAN-Router bei beiden Vertragslaufzeiten 29,99 Euro berechnet. Dieser Einmalpreis wird ab dem 3. Juli entfallen, die Kosten für den Versand der Hardware bleiben allerdings bei 9,90 Euro. Darüber hinaus hat man sich bei o2 dafür entschieden, nicht nur bei der langen, sondern auch bei der kurzen Vertragslaufzeit für drei Monate einen Rabatt in Höhe von 10 Euro monatlich zu gewähren. Das schnelle Internetsurfen kostet also ein Quartal lang nur 14,99 Euro pro Monat.

Unangetastet bleibt der Preis für die Einrichtung. Dafür verlangt o2 von Neukunden satte 49,99 Euro. Immerhin: Wer sich für den Tarif Alice S mit zwei Jahren Laufzeit entscheidet, erhält zusätzlich 50 Euro Startguthaben und muss die Einrichtungsgebühr somit rein rechnerisch nicht bezahlen. Die maximal mögliche Download-Geschwindigkeit liegt bei 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Für 5 Euro Aufpreis monatlich ist ein Speed-Update auf bis zu 50 Mbit/s möglich.

Der kostenlose WLAN-Router wird darüber hinaus auch in den Tarifen Alice M und Alice L sowie für die entsprechenden Home & Go-Varianten der drei Tarife angeboten. Bestellungen sind ab dem 3. Juli unter www.o2online.de möglich.

HomeBox als Alternative

Optional bietet o2 die so genannte WLAN HomeBox an. Der Bereitstellungspreis sinkt ab dem 3. Juli von 49,99 auf 19,99 Euro. Auch bei der HomeBox handelt es sich um einen WLAN-Router, der aber mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet ist. Die Box kann zum Beispiel als Telefonanlage verwendet werden und ist mit vier LAN-Anschlüssen ausgestattet.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Samstag, 19.04.2014
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
"Beratungsklau": Fachhandel klagt über Online-Schmarotzer
Donnerstag, 17.04.2014
Berliner Taxi-Fahrer und Chauffeur-Dienst Uber im Clinch
Denon stellt portablen Bluetooth-Lautsprecher Envaya vor
"WSJ": Bitcoin-Börse Mt.Gox gibt auf
HTC One (M8): Bei o2 jetzt auch in "Amber Gold"
Weitere News
Komplettpaket
Fast alle Internet Anbieter bieten Tarife mit DSL Flat an.
Ein Telefonanschluss der Telekom ist für schnellen DSL Speed nicht mehr notwendig.
Wenn es noch schneller sein soll: VDSL macht's möglich. Jetzt Verfügbarkeit von Vodafone VDSL, 1und1 VDSL oder Alice VDSL checken!
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs