Anzeige:

Montag, 25.06.2012 18:03

LTE-Auflagen in Thüringen & Sachsen-Anhalt erfüllt

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

Das Ende der "weißen Flecken" ist offenbar nahe. Wie die Bundesnetzagentur am Montag mitteilt, sind nun auch die Breitband-Sorgenkinder Sachsen-Anhalt und Thüringen ausreichend mit den technischen Voraussetzungen für schnelle Internetzugänge über LTE versorgt.

Anzeige

Zwei Nachzügler auf dem Vormarsch

Damit heißt es Bahn frei fürs Geldverdienen: Die drei federführenden Telekommunikationsunternehmen, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Germany können die ersteigerten 800-Megahertz-Frequenzen dort nun unbeschränkt nutzen. Nachholbedarf in Sachen Breitbandversorgung besteht nur noch in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Doch auch im Nordosten gibt es Grund zur Zuversicht: Der Ausbau sei "so weit vorangeschritten, dass diese in Kürze folgen werden", so Bundesnetzagentur-Präsident Jochen Homann.

Im Frühjahr 2010 wurden Frequenzen für den drahtlosen Netzzugang in den Bereichen 800 MHz, 1,8 Gigahertz (GHz), 2,0 GHz und 2,6 GHz versteigert. Die Zuteilungen der 800-MHz-Frequenzen waren an einen stufenweisen Ausbau verbunden: Orte mit weniger als 5.000 Einwohnern sollten vorrangig mit mobilem Breitband versorgt werden. Ist die Pflicht erfüllt, können die Provider ihre LTE-Netze auch auf die lukrativen Ballungsräume ausdehnen.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 22.12.2014
Nach Datenklau: Südkorea führt Übungen zur Hacker-Abwehr an Atomkraftwerken durch
Wegen Hacker-Affäre: Nordkorea droht USA mit Krieg
Sonntag, 21.12.2014
TV-Jahr 2014: Tatort boomt, Fernseh-Show stirbt
Netzwelt-Menschen 2014: Cook, Snowden, Bezos & Co
Selbstfahrendes Auto: Google sucht Partner in Autobranche
Nordkorea streitet Cyber-Attacke auf Sony ab und droht den USA
Bundesregierung will Firmen zu mehr Sicherheit im Netz verpflichten
Crowdfunding in der Landwirtschaft: Der Bauer mit den dicksten Kartoffeln
Streikpause bei Amazon am Sonntag - Ausstand soll Montag weitergehen
Samstag, 20.12.2014
Trendforscher Horx warnt vor ständigem Online-Sein
Weißrussland erleichtert Verbote regimekritischer Onlineforen
Abzockvorwürfe: Millionenstrafe für T-Mobile US
Instagram löscht Millionen von Spam-Konten - Justin Bieber & Co verlieren Follower
Telekom Adventsaktion: 24 Monate 10 Prozent Online-Rabatt auf MagentaMobil
Rekordstreik bei Amazon bis Heiligabend - Verdi klagt gegen Sonntagsarbeit
Weitere News
Internet per Flat
Ob per Kabel oder mit VDSL: Erst eine Flat bringt richtig Spaß beim Surfen über die schnellen Internetleitungen.
Jetzt die Kabel-Angebote vergleichen oder neben der T-Home VDSL Verfügbarkeit die 1und1 VDSL und Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen.
Alle günstigen Tarife hier in unserem DSL Preisvergleich.
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs