Anzeige:
Donnerstag, 21.06.2012 09:01

Windows Phone 7.8 für aktuelle Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Mit der Vorstellung von Windows Phone 8 hat Microsoft am Mittwoch zwar nicht den ultimativen Knaller präsentiert, sein mobiles Betriebssystem aber mindestens an die aktuellen Entwicklungen am Mobilfunkmarkt angepasst. Das war schon allein notwendig, um auch zukünftig neben iOS und Android als drittes großes Ökosystem bestehen zu können. Diverse Hersteller wie Samsung und HTC werden im Laufe der nächsten Wochen neue Smartphones vorstellen, aber eine Frage bleibt: was geschieht mit aktueller Hardware wie dem Nokia Lumia 900?

Update für Windows Phone 7.5

Diese Frage muss gestellt werden, denn dass es keine Aktualisierungsmöglichkeit von Windows Phone 7.5 auf Windows Phone 8 geben wird, ist inzwischen offiziell bestätigt worden. Während die aktuelle Version auf dem System von Windows CE basiert, wird der Nachfolger auf dem Kernel von Windows NT auf. Für Nokia, Samsung und Co. bedeutet das, dass ihre aktuellen Windows-Smartphones praktisch schon jetzt zum "alten Eisen" gehören. Aber Microsoft will reagieren - so gut es rein technisch eben geht.

Windows Phone 8
So sieht Windows Phone 8 aus - mit individuell anpassbaren Livekacheln. Screenshot: onlinekosten.de

Der neue Start-Bildschirm von Windows Phone 8, auf dem die dynamischen Live-Kacheln in Größe, Form und Farbe individuell angeordnet werden können, wird in einem Update auf die Windows Phone-Version 7.8 zur Verfügung gestellt, teilte Microsoft mit. Wann genau diese Aktualisierung ausgeliefert wird, ist aber noch unklar. "Irgendwann nach der Veröffentlichung von Windows Phone 8", heißt es in einem Blog-Eintrag. Ob auch weitere Extras, die mit Windows Phone 8 nutzbar sein werden, auf Windows Phone 7.8 Verwendung finden, ist bisher unklar.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
DSL Speed
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen.
Wenn der Provider wieder zu viel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs