Anzeige:

Donnerstag, 21.06.2012 09:01

Windows Phone 7.8 für aktuelle Smartphones

aus dem Bereich Mobilfunk
Anzeige

Mit der Vorstellung von Windows Phone 8 hat Microsoft am Mittwoch zwar nicht den ultimativen Knaller präsentiert, sein mobiles Betriebssystem aber mindestens an die aktuellen Entwicklungen am Mobilfunkmarkt angepasst. Das war schon allein notwendig, um auch zukünftig neben iOS und Android als drittes großes Ökosystem bestehen zu können. Diverse Hersteller wie Samsung und HTC werden im Laufe der nächsten Wochen neue Smartphones vorstellen, aber eine Frage bleibt: was geschieht mit aktueller Hardware wie dem Nokia Lumia 900?

Update für Windows Phone 7.5

Diese Frage muss gestellt werden, denn dass es keine Aktualisierungsmöglichkeit von Windows Phone 7.5 auf Windows Phone 8 geben wird, ist inzwischen offiziell bestätigt worden. Während die aktuelle Version auf dem System von Windows CE basiert, wird der Nachfolger auf dem Kernel von Windows NT auf. Für Nokia, Samsung und Co. bedeutet das, dass ihre aktuellen Windows-Smartphones praktisch schon jetzt zum "alten Eisen" gehören. Aber Microsoft will reagieren - so gut es rein technisch eben geht.

Windows Phone 8
So sieht Windows Phone 8 aus - mit individuell anpassbaren Livekacheln. Screenshot: onlinekosten.de

Der neue Start-Bildschirm von Windows Phone 8, auf dem die dynamischen Live-Kacheln in Größe, Form und Farbe individuell angeordnet werden können, wird in einem Update auf die Windows Phone-Version 7.8 zur Verfügung gestellt, teilte Microsoft mit. Wann genau diese Aktualisierung ausgeliefert wird, ist aber noch unklar. "Irgendwann nach der Veröffentlichung von Windows Phone 8", heißt es in einem Blog-Eintrag. Ob auch weitere Extras, die mit Windows Phone 8 nutzbar sein werden, auf Windows Phone 7.8 Verwendung finden, ist bisher unklar.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 28.08.2014
Trotz Kostendruck: Zalando will weiterhin kostenlose Retouren anbieten
Urteil: "Kostenloses" Flirtportal darf nicht kostenpflichtig sein
Telekom: Offenbar erneut Störung der IP-Telefonie
Telekom startet Vectoring: VDSL 100 in 20 Ortsnetzen ab sofort bestellbar
Brandgefahr: HP ruft Notebook-Netzkabel zurück
Apples HealthKit: Mediziner sehen Gesundheits-Plattform (noch) kritisch
FBI untersucht massiven Hackerangriff auf US-Großbanken - Attacke aus Russland?
Tele2: Partner-SIM-Karten drei Monate lang kostenlos
 LG G Watch R: Die Smartwatch mit rundem 1,3-Zoll-Touchscreen
Base-Aktion: 750 statt 500 MB im All-in-Tarif
Unitymedia KabelBW erweitert TV-Angebot um bis zu sechs neue Sender
Sexpartner gesucht: 17 Prozent der E-Plus-Kunden greifen zum Handy
Samsung Gear S: Computeruhr mit Mobilfunk-Anschluss ab Oktober erhältlich
Bericht: Apple will mit iPhones auch tragbares Gerät vorstellen
Mittwoch, 27.08.2014
BKA: Internetkriminalität nimmt weiter zu - geringe Aufklärungsquote
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs