Anzeige:

Mittwoch, 20.06.2012 09:50

Aus Googlemail wird Gmail

aus dem Bereich Computer

International sind E-Mail-Adressen nach dem Muster name@gmail.com schon lange Standard. Wer sich aber als deutscher Nutzer für eine Mail-Adresse von Google interessierte, dem wurde bisher standardmäßig die Endung @googlemail.com zugewiesen. Hintergrund: Google durfte in Deutschland (und England) den Namen Gmail nicht verwenden, weil ein Unternehmer die entsprechenden Markenrechte geltend machte. Mitte April wurde dieser Streit beigelegt und nun greift Google auch in Deutschland auf den international genutzten Markennamen zurück.

Anzeige

Neukunden erhalten Gmail-Adresse

Wer die Internetadresse www.gmail.de ansurft, wird als Bestandskunde neuerdings direkt auf sein E-Mail-Postfach geleitet. Neukunden haben ab sofort die Möglichkeit, sich eine persönliche Adresse einzurichten, die nur noch die Endung @gmail.com trägt. Bestandskunden werden bald die Möglichkeit haben, auf die neue Endung zu wechseln, um sie als Standard-Adresse zu nutzen.

Was viele Nutzer nicht wissen: sie sind schon längst auch über die kürzere E-Mail-Adresse erreichbar. Wer in Deutschland eine Googlemail-Adresse nutzt, besitzt automatisch auch eine Gmail-Adresse. Nachrichten, die an die Adresse mit Endung @gmail.com geschickt werden, leitet Google automatisch ins Googlemail-Konto weiter.

Umstellungen sind für Bestandskunden jederzeit möglich

Seinen Bestandskunden verspricht Google, im Laufe der nächsten Wochen auf Wunsch eine Umstellung auf die Gmail-Adresse zu ermöglichen. Auch dann greift eine automatische Weiterleitung, sodass keine Nachrichten verloren gehen, die an die alte Googlemail-Adresse geschickt werden. Wer hingegen nichts umstellen möchte, muss dies auch nicht tun. Außerdem sei es für Bestandskunden jederzeit möglich, wieder von @gmail.com auf @googlemail.com zurückzuwechseln.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Donnerstag, 24.04.2014
Magine macht Kabelnetzbetreibern Konkurrenz
FireEye: Viele Android-Apps über Heartbleed angreifbar
US-Behörde kippt Netzneutralität – Streamingdienste müssen zahlen
Base liefert Smartphone noch am selben Tag: Service in weiteren Regionen verfügbar
D-Link: WLAN-Repeater DAP-1520 funkt mit bis zu 750 Mbit/s
Texas Instruments legt zu
Milliardär Carlos Slim weitet Einfluss bei Telekom Austria aus
Warum Samsung auf Plastikgehäuse setzt
Nokia-Gutschein: 25 Euro für Apps beim Lumia-Kauf
Rote Zahlen und Umsatzrückgang bei Spiele-Entwickler Zynga
Smartphone-Werbung beflügelt Facebook
Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs
"Net Mundial"-Konferenz: Neuordnung der Internet-Welt
Patentstreit mit Apple: Samsung kann auf Google-Schützenhilfe hoffen
Mittwoch, 23.04.2014
Street View wird zur Zeitmaschine: Orte per Zeitleiste erkunden
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
War das DSL günstig, aber die Geschwindigkeit ist niedriger als gedacht?
Die DSL Telefonie bricht ständig ab? Angebote wie IPTV sind eher eine Live Diashow?
Der DSL Speed Check offenbart die bittere Wahrheit in Sekunden. Einfach schnell DSL Geschwindigkeit testen und vielleicht gleich wechseln.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
Kabel
Ein Internet Anschluss über Kabel bei Anbietern wie Unitymedia, früher ish, oder Kabel Deutschland liegt voll im Trend.
Ob Internet Fernsehen oder nur surfen mit Highspeed: Vieles wird erst richtig mit Kabel Internet möglich.
Jetzt bestellen und den Sieger im Speedcheck testen. Einen Kabel Digital Receiver gibt's auf Wunsch dazu.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs