Anzeige:

Dienstag, 19.06.2012 17:34

ZTE Grand X LTE: Ein Chip - zwei Standards

aus dem Bereich Mobilfunk

Im Jahre 2017 wird einer Studie zufolge jeder zweite Erdenbürger via LTE mit Internet versorgt. Grund genug für den chinesischen Hersteller ZTE, auf diesen Standard zu setzen und kräftig zu investieren. Mit ersten Erfolgen: Im dritten Quartal 2012 soll das Wifi-Smartphone Grand X LTE (T82) erscheinen – nach Firmenangaben das erste Handy, das mit einem einzigen Chip sowohl LTE als auch HSPA unterstützt.

Anzeige

Bildschirmgröße und Preis unbekannt

Das Smartphone wurde jetzt auf der CommunicAsia 2012 in Singapur der Öffentlichkeit vorgestellt und soll in Asien sowie Europa vertrieben werden. Unter der knopflosen Touchscreen-Haube mit Galaxy-Ambiente werkelt ein 1,5 GHz getakteter Dual-Core-Qualcomm Prozessor vom Typ Snapdragon S4. Den Ton an Bord gibt die aktuelle Android-Version 4.0 (Icecream Sandwich) an.

Außerdem hat das Gerät zwei Kameras im Gepäck: Die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zeichnet Videos in Full-HD-Qualität (1080p) auf, während die 720p-Frontkamera hochauflösende Video-Telefonate unterstützt. Über die Display-Größe ist ebenso wenig bekannt wie über die Preisvorstellung des Herstellers. Vermutlich wird der Bildschirm 4 Zoll groß oder größer sein – schließlich soll die Grand-Serie sich im High-End-Bereich etablieren.

zte grand handy
Das neue Grand X LTE (T82) von ZTE kommt im 3. Quartal 2012 auf den Markt. Bild: ZTE

Bereits im Februar hatte der chinesische Produzent eine umfangreiche Smartphone-Offensive angekündigt. Und hielt Wort: Auf dem World Mobile Congress in Barcelona präsentierte ZTE ein ganzes Potpourri von Smartphones, vom Era über Orbit, PF112, Kis und Acqua bis hin zu Blade II. Auch im Tablet-Bereich will das Unternehmen Akzente setzen.

Dorothee Monreal
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 21.04.2014
Hardware-Geschäft macht IBM weiter Kummer: Gewinn fällt um 21 Prozent
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Weitere News
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs