Anzeige:
Donnerstag, 14.06.2012 14:16

Skype führt Werbung bei Gratis-Telefonaten ein

aus den Bereichen Computer, VoIP

Als Microsoft für rund einem Jahr 8,5 Milliarden Dollar auf den Tisch legte, um sich den VoIP-Anbieter Skype einzuverleiben, staunten die meisten Branchenbeobachter nicht schlecht. Die Mutter der IP-Telefonie erwirtschaftete zu diesem Zeitpunkt trotz über einer halben Milliarden Nutzer weltweit gerade einmal zweistellige Millionengewinne. Zahlreiche Finanzexperten kritisierten den für Skype gezahlten Kaufpreis daher als völlig überzogen. Nun hat Microsoft einen weiteren Schritt in Richtung Refinanzierung unternommen und die bislang auf das Chat-Fenster beschränkte Werbeschaltung innerhalb des Programms ausgeweitet.

Anzeige

Nur bei 1:1-Gesprächen ohne Video sichtbar

Ab sofort sind in Skype für Windows dabei auch während eines Telefonates Anzeigenbanner zu sehen, wie Skype am Mittwoch auf dem hauseigenen Blog mitteilte. Sichtbar sind die tonlosen Anzeigen mit einer festen Größe von 320 x 250 Pixeln ausschließlich bei kostenlosen Skype-Gesprächen zwischen zwei Personen ohne Bildübertragung.

Sowohl Video- und Konferenzanrufe als auch Verbindungen, bei denen Gebühren anfallen, bleiben werbefrei. Zudem gebe es keinerlei Beeinträchtigungen der Gesprächsqualität, versicherte die Microsoft-Tochter. Auch Abonnenten von "Skype Premium" bekommen die sogenannten Conversation Ads nicht zu sehen. Bei monatlicher Zahlung kosten die Leistungen des Vollzugangs 8,04 Euro; wird für drei Monate oder ein ganzes Jahr im Voraus gebucht, sinkt die monatliche Grundgebühr auf 6,03 Euro beziehungsweise 4,02 Euro. Weitere Informationen zu Kosten und Konditionen sind über die Skype-Homepage abrufbar.

Skype Werbeanzeige
Bei Gratis-Telefonaten zu anderen Skype-Nutzern werden ab sofort Anzeigen eingeblendet. Bild: Skype

Inhaltlich orientieren sich die Anzeigen standardmäßig an bestimmten anonymisierten demografischen Merkmalen wie Alter und Geschlecht sowie am Wohnort. Dies soll Werbekunden eine zielgenauere Kampagnenführung ermöglichen und die Relevanz der kleinen Reklametafeln für den Nutzer erhöhen. Gleichwohl kann einer Verwendung derartiger Daten aber auch jederzeit über die Privatsphäre-Optionen widersprochen werden. Die Anzeigenvermarktung erfolgt durch Microsoft Advertising.

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Skype Premium (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von BobKingsley am 16.06.2012 um 01:03 Uhr
 Suche

  News
Samstag, 25.04.2015
Google Maps: Androide uriniert auf Apple-Logo
RTL Samstag Nacht: Stars feiern Wiedersehen im Internet
Selfies und Lifelogging: Kunst für die "Generation Kopf unten"
Expertenkommission möchte Netzneutralität kippen
Schwacher Start für Jay Z's Streaming-Dienst Tidal
Freitag, 24.04.2015
"Spiegel": Bundestrojaner des BKA ist im Herbst einsatzbereit
Hacker-Attacken: Intel-Manager schlägt Sicherheitsbranche gemeinsamen Schutzwall vor
Comcast sagt Fusion mit Time Warner ab
Nur jede vierte Firma in Deutschland nutzt Highspeed-Internet mit mindestens 30 Mbit/s
"WSJ": EU könnte neuen Regulierer für mächtige Internetkonzerne schaffen
DeutschlandSIM: LTE-Allnet-Flats ab 12,99 Euro - bis zu 10 GB LTE-Datenvolumen
Apple Watch wird ausgeliefert: Lange Schlangen vor den Läden bleiben aus
Google steigert Gewinn - Schwung durch mobile Werbung
Microsoft: Weniger Umsatz mit Windows - Cloud-Geschäft boomt
Amazon macht erneut Verlust - Cloud-Geschäft wächst rasant
Weitere News
Hoster
Mit dem eigenen Clan auf der Suche nach einem Gameserver mit integriertem Teamspeak für mehr Spielspaß?
Oder brauchen Sie etwa einen vServer mit Unterstützung für POP3, IMAP und SMTP um ihre E-Mails zu verwalten?
Auch wenn nur Webspace für eine eigene Homepage oder die Internetseite des Vereins gesucht wird: Der richtige Hoster bietet alles.
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs