Anzeige:

Mittwoch, 13.06.2012 15:03

Sony Xperia miro und Xperia tipo neu vorgestellt

aus dem Bereich Mobilfunk

Sony bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones auf Basis von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) an den Start. In London wurden am Mittwoch die beiden Modelle Xperia miro und Xperia tipo vorgestellt, die im Laufe des dritten Quartals erhältlich sein sollen.

Anzeige

Details zum Sony Xperia miro

Ausgestattet mit einem 800 Megahertz schnellen Prozessor kommt das Sony Xperia miro daher. Das 113 x 60 x 10 Millimeter kleine und 110 Gramm leichte Smartphone wird in Schwarz, Pink-Schwarz, Weiß und Weiß-Gold zu haben sein und mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet, die unter anderem mit Autofokus, Digitalzoom und Fotolicht arbeitet. Auf der Vorderseite steht eine zweite Kamera für Videochats zur Verfügung - allerdings nur mit einer VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel).

Vergleichsweise klein präsentiert sich das TFT-Display. Es ist nur 3,5 Zoll groß und mit einer kaum noch zeitgemäßen Auflösung von 480 x 320 Pixeln versehen worden. Immerhin können 16,8 Millionen Farben dargestellt werden und es wurde kratzfestes Minealglas verbaut. Der interne Speicher fällt mit 4 Gigabyte ziemlich klein aus, kann über eine microSD-Karte aber um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Auf neue Nachrichten oder verpasste Anrufe wird der Nutzer über Lichtsignale aufmerksam gemacht.

Sony Xperia miro
Das neue Mittelklasse-Smartphone Sony Xperia miro. Bild: Sony

Viele weitere Extras

Gefunkt wird nicht nur in GSM-Netzen, sondern auch überall dort, wo UMTS verfügbar ist. An weiteren Extras stehen WLAN-Schnittstelle, Bluetooth, RDS-Radio und aGPS-Empfänger zur Nutzung bereit. Ein besonderes Extra soll die tief verwurzelte Integration von Facebook-Funktionen sein, verspricht Sony. Zudem wurde ein extra leistungsfähiger Lautsprecher integriert, der durch die xLoud-Technologie unterstützt wird. Der Preis soll bei 219 Euro (UVP) liegen.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Freitag, 19.09.2014
Android L: Verschlüsselung wird Standard, iOS 8 als Vorbild
Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1
Phonex senkt Preise für Flat XS 500 plus und All-in 1000 Plus
Larry Ellison: Ein Titan des Silicon Valley tritt ab
Acer Chromebook 13 für 299 Euro vorgestellt
maXXim zum Wochenende mit zwei Aktionstarifen
Amazon stellt neue Ebook-Reader vor: Kindle Voyage mit besserem Display
Sturztest: Käufer lässt iPhone 6 direkt nach Kauf fallen
DeutschlandSIM: Smartphone-Tarif Smart 300 für 4,95 Euro
Hackerangriff bei Home Depot: 56 Millionen Kreditkarten betroffen
Apple startet Verkauf der neuen iPhones: Lange Warteschlangen vor Apple Stores
Amazon: Schadcode in Ebooks ermöglicht Übernahme von Nutzerkonten
Nach NSA-Skandal: Größeres Interesse für IT "Made in Germany"
Lifehacking: Omas Tricks und verrückte neue - und alles online
Donnerstag, 18.09.2014
BGH: Kinder dürfen im Computerspiel nicht zum Kauf animiert werden
Weitere News
DSL Verfügbarkeit
DSL 2000 für Einsteiger oder DSL 16000 für anspruchsvolle Internetsurfer?
Oder darf es mit VDSL noch etwas schneller sein? Alice VDSL und Vodafone VDSL ist an vielen Orten verfügbar. Auch die 1und1 VDSL Verfügbarkeit wird weiter ausgebaut.
Internet TV
Mit Kabel oder VDSL per Internet TV aufregende Unterhaltungsangebote nach Hause holen.
Nicht nur mit 1und1 VDSL, T-Home VDSL oder Vodafone VDSL gibt es rückelfreies TV Programm.
Auch die Kabelnetzbetreiber haben gute Angebote.
Video on Demand
Trotz Kabel digital oder IPTV nix Interessantes gefunden?
Abhilfe schafft Video on Demand.
Per Download oder Videostream über das DSL Kabel kommen aktuelle Filme und Serien direkt nach Hause.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs