Anzeige:

Donnerstag, 14.06.2012 08:13

Unitymedia Kabel BW zeigt 1,5 Gbit/s und "Horizon"

aus dem Bereich Breitband

Internet per Kabel mit einer Surfgeschwindigkeit von maximal 150 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) können Unitymedia-Kunden bereits seit April nutzen. Auf der Branchenmesse Anga Cable in Köln demonstrierte der Kabelnetzbetreiber, dass das Kabelnetz noch erheblich mehr Speed bieten kann. Das Unternehmen, das sich in der Domstadt erstmals unter dem gemeinsamen Dachnamen "Unitymedia Kabel BW" und dem neuen Logo präsentierte, zeigte an seinem Stand im Live-Betrieb einen Internetzugang über Kabel mit einer Bandbreite von 1,5 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) im Download. Das entspricht fast der hundertfachen Geschwindigkeit von DSL 16.000.

Anzeige

1,5 Gbit/s im Live-Betrieb

Unitymedia Kabel BW Logo

Unitymedia Kabel BW realisierte den Highspeed-Zugang zusammen mit dem Technik-Partner Cisco Systems auf Basis des Übertragungsstandards DOCSIS 3.0. Neben der Internetnutzung sowie Telefonie wurden bei der Demonstration auch Digital-TV inklusive 30 HD-Sendern über denn gleichen Anschluss übertragen. Ende Mai hatte Kabel Deutschland in einem Feldtest 4,7 Gbit/s erreicht, dabei allerdings die TV-Nutzung ausgeklammert.

"Auch wenn 1,5 Gbit/s heute noch überdimensioniert wirken mögen – Unitymedia Kabel BW beweist, dass das Kabel auch zukünftige Kundenbedürfnisse in Sachen Bandbreite jederzeit bedienen kann", betont Uwe Bärmann, Technischer Leiter des Kabelnetzbetreibers. Zur Veranschaulichung: Ein HD-Film mit einer Größe von 13 Gigabyte lässt sich mit einer Download-Bandbreite von 1,5 Gbit/s in rund 120 Sekunden herunterladen, mit klassischem DSL 16.000 wäre der Download dagegen erst nach zwei Stunden beendet.

Unitymedia Kabel BW 1,5 Gbit/s Speedtest Anga Cable 2012
Der Internetzugang per Kabel von Unitymedia Kabel BW bietet satte Leistung: 1,5 Gbit/s im Download
im Live-Betrieb auf der Anga Cable. Bild: onlinekosten.de

Auf der Anga Cable erlaubte Unitymedia auch einen Blick auf die von Samsung hergestellte "Horizon"-Box, die nach Unternehmensangaben in Deutschland im ersten Halbjahr des kommenden Jahres verfügbar sein soll. Noch in diesem Jahr wird Horizon für Kunden von UPC in den Niederlanden und in der Schweiz erhältlich sein.

Unitymedia Kabel BW Horizon Box
Unitymedia Kabel BW zeigte auf der Anga Cable die Horizon-Box, die Kunden 2013 das
"Fernsehen der nächsten Generation" bieten soll. Bild: onlinekosten.de

Das multimediale Gerät, das in Köln in einer Glasvitrine ausgestellt wurde, verfügt unter anderem über eine integrierte Festplatte und soll die Fernsehnutzung revolutionieren. Lineares TV oder Internet-Inhalte, die Grenzen sollen quasi aufgehoben werden. Horizon, von Unitymedia Kabel BW als "Fernsehen der nächsten Generation" bezeichnet, soll sich auf bis zu vier Fernsehgeräten nutzen lassen, dazu wird es kleinere WLAN-fähige Boxen für die Nutzung in weiteren Räumen geben. Horizon wird zudem zahlreiche Apps bieten, die das TV um zahlreiche Zusatzdienste erweitert. Die Fernbedienung verfügt unter anderem über eine QWERTZ-Tastatur, die die Verwendung des Internet auf dem Fernseher erleichtert. Die Konditionen für die Nutzung der "Horizon"-Box stehen noch nicht fest, die Hardware wird nach Angaben eines Unitymedia-Sprechers wahrscheinlich zur Miete angeboten.

Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Drosselung? (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Mydgard am 20.10.2012 um 17:17 Uhr
 Wegfall der digitalen Grundverschlüsselung (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von jsc am 14.06.2012 um 15:24 Uhr
 Suche

  News
Montag, 21.04.2014
Hardware-Geschäft macht IBM weiter Kummer: Gewinn fällt um 21 Prozent
Sonntag, 20.04.2014
Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln
Cashback-Aktion: Bis zu 15 Euro Rabatt für Samsung Galaxy S5 mit Speicherkarte
SAP bemüht sich verstärkt um den Mittelstand
Microsoft: Nur noch ein Preis für Universal Windows Apps
Bürgerrechtler fordern mehr Export-Kontrollen für Überwachungssoftware
Getinternet: Neue tooway-Tarife mit bis zu 22 Mbit/s zum Sparpreis
"Museum-Digital": Kultur online für Ausgeh-Muffel
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Weitere News
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
DSL Geschwindigkeit
DSL Speedtest gemacht? Schlechtes Ergebnis erhalten?
Vielleicht zum schnellen VDSL wechseln und 1&1 VDSL, Alice VDSL, Telekom VDSL oder Vodafone VDSL Verfügbarkeit überprüfen.
Auch Kabelanbieter haben interessante Tarifangebote - Hier gibt es alle günstigen Provider auf einen Blick.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs