Anzeige:
Dienstag, 12.06.2012 13:31

Fritz!Box 6340 Cable neu vorgestellt

aus dem Bereich Breitband

Kunden von Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia und Co. können sich auf eine neue Fritz!Box aus dem Hause AVM freuen. Wie das Berliner Unternehmen am Dienstag anlässlich der Anga Cable in Köln bekannt gab, wird ergänzend zu den beiden Modellen Fritz!Box 6360 Cable und 6320 Cable in Zukunft auch das Modell 6340 Cable geben. Wie der Name vermuten lässt, ordnet es sich gemessen an der Ausstattung genau zwischen den beiden Schwestermodellen ein.

Anzeige

Neues Einsteigerprodukt

AVM selbst bezeichnet seine neue Fritz!Box als "attraktives Einstiegsprodukt", das ab sofort bei ausgewählten Anbietern erhältlich ist. Das Gerät ist nicht nur mit einem Kabelmodem ausgestattet, das den Standard EuroDocsis 3 untestützt, sondern auch mit einem WLAN-Router, der in den Frequenzbereichen von 2,4 bzw. 5 Gigahertz funkt und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) gestattet. Außerdem an Bord: vier LAN-Anschlüsse und Ports für zwei analoge Endgeräte.

Vergeblich suchen Nutzer der Fritz!Box 6340 Cable hingegen einen USB-Anschluss und auch ISDN-Telefone können nicht direkt mit der Box verbunden werden. Verzichtet wurde darüber hinaus auf einen integrierten Mediaserver und eine DECT-Basisstation. All diese Extras bleiben dem Top-Modell 6360 vorbehalten.

An weiteren Extras liefert die FritzBox 6340 Cable unter anderem einen Eco-Mode, der die automatisch die Funkleistung und in diesem Zusammenhang auch den Stromverbrauch reduziert. Per VPN-Verbindung ist es möglich, über das Internet einen Fernzugriff auf den Kabelrouter vorzunehmen. Über eine automatische WLAN-Kanalauswahl werden mögliche Störquellen erkannt, verspricht AVM. Auffällig: die beiden Antennen wurden anders als bei der 6360 in das Gehäuse integriert.

Fritz!Box 6340 Cable
Die neue Fritz!Box 6340 Cable von AVM wird als Einsteigergerät bei ausgewählten Kabelanbietern zu haben sein. Bild: AVM.

Weitere Neuheiten von AVM

Außerdem hat AVM den Powerline-Adapter Fritz!Powerline 546E neu ins Programm aufgenommen, der mit WLAN und zwei LAN-Anschlüssen ausgestattet ist. Der Fritz!DECT Repeater 230 ermöglicht eine größere DECT-Reichweite beim Telefonieren und verschlüsselt darüber hinaus alle Telefonate automatisch. Eine Einführung der beiden Neuheiten ist für das laufende Jahr geplant.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 AVM ist schon was feines ! (1 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Strippenleger am 13.06.2012 um 12:36 Uhr
 AVM Billigschrott mit Made in Germany Aufschrift, nicht stabil im Betrieb und.... (9 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von Wisi am 13.06.2012 um 11:27 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 30.10.2014
Filesharing-Drosselung: Kabel Deutschland stellt Bestandskunden auf aktuelle AGB um
Fonic startet als erster Mobilfunkanbieter Bewertungsportal
Über 100 Euro sparen: Amazon bietet 40 Apps zum kostenlosen Download an
Rabatt-Feuerwerk bei simply, maXXim und BigSIM - LTE-Tarif ab 9,95 Euro
KAMP DHP im Kurztest: Virtuelles Rechenzentrum einfach per Mausklick erstellen
Sky und Warner Bros. verlängern Kooperation: Blockbuster für Pay-TV gesichert
FireEye hilft Deutscher Telekom bei Abwehr von Cyberangriffen
Lenovo schließt Übernahme von Motorola ab
Microsoft stellt eigenes Fitness-Armband "Band" vor: Verkaufsstart in den USA
Apple-Chef Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"
Sky Online startet: Sky-Pakete ab 9,99 Euro online empfangen - monatlich kündbar
Xiaomi: Nur Samsung und Apple verkauften weltweit mehr Smartphones
Watchever jetzt mit Online-Altersprüfung
Samsung muss im Smartphone-Preiskampf Federn lassen: Gewinn bricht ein
US-Wissenschaftler wollen Autofahrern Handy-Nutzung am Steuer abgewöhnen
Weitere News
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
DSL Alternativen
Kein DSL verfügbar oder ist der DSL Test lahm wie eine Schnecke?
Dann schnell mobiles Internet per UMTS bestellen.
Mit einer Downloadrate in DSL Geschwindigkeit wird UMTS zur DSL Alternative und Fernsehen im Internet wird ebenfalls mobil möglich.
Aber auch Internet über Kabel ist schnell und günstig.
DSL Speedtest
Schnelles DSL bestellt, aber es geht nur im Schneckentempo voran?
Mit dem Speedtest jetzt die DSL Geschwindigkeit prüfen.
Mehr Speed bietet ein VDSL-Anschluss: Die Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann hier ebenso geprüft werden, wie T-Home VDSL, Alice VDSL oder die 1und1 VDSL Verfügbarkeit.
Aktuelle DSL Angebote hier im Vergleich.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs