Anzeige:
Freitag, 08.06.2012 12:04

Unitymedia: Update für die Fritz!Box 6360 Cable

aus den Bereichen Breitband, Computer

Der Berliner Router-Hersteller AVM stattet seine Fritz!Box WLAN-Router per Firmware-Update immer wieder mit neuen Funktionen aus. Auch die Fritz!Box 6360 Cable, die bei den Kunden aller großen Kabelnetzbetreiber im Einsatz ist, profitiert aktuell von einem Update. Der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat nun die Bereitstellung des Firmware-Updates angekündigt.

Anzeige

Update erfolgt schrittweise

Per E-Mail richtet sich Unitymedia derzeit mit einer "wichtigen Service-Information" an Kunden, die die Fritz!Box 6360 Cable in der Regel im Rahmen der "Telefon Komfort-Option" (bis April: "Telefon Plus") nutzen. Laut einer der Redaktion vorliegenden E-Mail soll das Firmware-Update auf Version Fritz!OS 05.24 für einen Teil der Kunden in der Nacht vom 11. auf den 12. Juni aufgespielt werden.

Gut eine Woche später sollen nach Angaben eines Unitymedia-Sprechers weitere Kunden das automatisch aufgespielte Update erhalten. Wie üblich stellt Unitymedia das Update nicht allen Kunden gleichzeitig, sondern in mehreren Etappen zur Verfügung. Die Kunden selbst können die Firmware nicht manuell herunterladen und installieren. Die Aktualisierung der Firmware bringt einige neue Features und Verbesserungen mit. Details zum Firmware-Update hat Unitymedia inzwischen online im Hilfe-Bereich der Homepage veröffentlicht.

Mit der App MyFritz! lässt sich die Fritz!Box nun auch komfortabel aus der Ferne nutzen. Kunden haben beispielsweise Zugriff auf die Liste der Telefonate oder das Telefonbuch. Auch Fotos und Videos, die auf einem an die Fritz!Box angeschlossenen Speicherstick oder externen Festplatte gepspeichert sind, lassen sich weltweit per Smartphone oder Tablet abrufen. Zudem bietet die Fritz!Box 6360 Cable dank des Updates einen WLAN-Zugang für Gäste. Die Fritz!Box lässt sich jetzt außerdem mit einem Wunschnamen im Heimnetzwerk anzeigen. Zudem unterstützt die 6360 Cable neue Leistungsmerkmale von Fritz!Fon. Nach Angaben von Unitymedia soll auch die Stabilität des WLAN-Routers verbessert worden sein.

Fritzbox 6360 Cable Firmware Update
Unitymedia stellt im Juni ein Firmware-Update für die Fritz!Box 6360 Cable bereit. Bild: onlinekosten.de

Bei Störungen nach dem Update: Kurz Stecker ziehen für Router-Neustart

Der Kabelnetzbetreiber weist darauf hin, dass es im Rahmen von Firmware-Updates "in Einzelfällen zu einer Störung des Gerätes kommen" kann. In diesem Fall empfiehlt der Provider kurz den Netzstecker der Fritz!Box zu ziehen. Der Router startet dann neu. Nutzer von Fritz!Fon müssen zudem zur Nutzung der neuen Leistungsmerkmale auch die Firmware von Fritz!Fon aktualisieren.

Jörg Schamberg
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Etwas genauer... (6 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von deformer am 17.06.2012 um 19:48 Uhr
 Suche

  News
Donnerstag, 23.10.2014
CSU-Chef Seehofer: "Ich schimpfe nicht über Google. Ich nutze Google"
Mittwoch, 22.10.2014
Presseverlage knicken ein: Google kann Inhalte gratis nutzen
Kaspersky-Studie: Immer mehr Malware-Attacken auf Android-Smartphones
Fitness First kauft Online-Fitnessanbieter NewMoove
Telekom-Chef warnt: Internet-Monopole saugen Wirtschaft aus
Nur jeder Vierte schützt seine Online-Passwörter
Keine Lust mehr aufs iPhone? Google erklärt den Wechsel zu Android
E-Book-Streit: Amazon einigt sich auch mit Bonnier
Größtes deutsches WLAN-Netz: Kabel Deutschland betreibt 500.000 Hotspots
Nach Angriffen: Apple gibt Sicherheitshinweis für iCloud-Nutzer
Sky Go: Technische Störung bei Bayern-Spiel verärgert Sky-Kunden
Peinliche Panne: Telekom muss Produktnamen "Samba" zurückziehen
Google-Dienste mit Störungen am Mittwochmorgen
Deutsche nutzen Videostreaming - aber nicht alle zahlen dafür
Yahoo schwimmt im Geld - Alibaba-Beteiligung bringt Milliarden
Weitere News
DSL Telefon
Der klassische Telefonanschluss ist out. Heute ist vielerorts bereits DSL verfügbar und macht das DSL Telefon möglich.
Eine Telefon Flatrate senkt die Kosten zudem erheblich.
Das DSL Angebot ist allerdings groß. Deshalb vorher Provider vergleichen.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs