Anzeige:
Dienstag, 05.06.2012 00:01

Asus kündigt Tablets mit Windows 8 an

aus dem Bereich Computer

Asus hat auf der Computermesse Computex in Taiwan nicht nur neue Ultrabooks, sondern auch Tablet-PCs vorgestellt, die mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 ausgestattet sind: die Tablets 600 und 810.

Anzeige

Zwei neue IPS-Tablets

Das Tablet 600 wird Asus mit einem Tegra 3 Vierkern-Prozessor von Nvidia bestücken, teilte das Unternehmen am Montag mit. Als Betriebssystem läuft Windows RT - die Version, die Microsoft speziell für Geräte mit Chips des Designers ARM konzipiert hat und zusammen mit den anderen Windows-8-Versionen veröffentlichen will. Das Gerät mit einem hochauflösenden 10-Zoll-IPS-Display kann über eine eigene Docking-Station mit Tastatur, Trackpad und USB-Port erweitert werden und bietet eine Speicherkapazität von 32 Gigabyte (GB) in Form einer integrierten Multimediacard. Über Preis und Verfügbarkeit machte Asus vorerst keine Angaben.

Asus Tablet 600 und 810
Asus zeigt in Taiwan die Tablets 600 (li) und 810 (re). Bilder: Asus

Das Tablet 810 mit 11,6-Zoll-Display, ebenfalls IPS, läuft dagegen mit einem Atom-Chip von Intel und der herkömmlichen Version von Windows 8, die auch auf Laptops zum Einsatz kommt. Es lässt sich nach Angaben von Asus mit einer Docking-Station zum Rechner mit vollwertiger Tastatur, Trackpad, zwei USB-Ports und einer zweiten Batterie aufrüsten. Neben 2 GB Arbeitsspeicher ist eine Multimediacard mit 64 GB Speicherplatz verbaut. Zudem verfügt das 8,7 Millimeter dünne Tablet über einen NFC-Chip, eine 8-Megapixel-Kamera und eine 2-Megapixel-Webcam und bringt einen Digitizer mit.

Saskia Brintrup / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
O2 schaltet LTE-Roaming ab 1. August in drei Urlaubsländern frei
Vodafone: Mobilfunkvertrag erstmals komplett online und papierlos abschließen
1080NerdScope: YouTuber LeFloid & Co übernehmen Gaming-Sendung auf EinsPlus
HTC Desire 626 ab Ende August für 299 Euro erhältlich
Telekom Sicherheitsreport 2015: Deutsche kaum besorgt über Cyber-Risiken
Daimler plant noch 2015 Test selbstfahrender LKWs auf Autobahnen
Amazon Blitzangebote: Galaxy S6 (64 GB), Notebooks & Tablets zum Aktionspreis
Sonntag, 26.07.2015
Amazon beherrscht fast ein Drittel des deutschen Online-Handels
Google-Tochter Nest will Thermostate und Rauchmelder mit mehr Geräten verknüpfen
Nach Hackerangriff auf US-Behörde OPM: USA befürchten Enttarnung ihrer Spione
Samstag, 25.07.2015
Gesetz in Kraft - Wichtige Branchen müssen IT-Sicherheit stärken
AT&T darf DirecTV kaufen - 48 Milliarden Dollar Deal genehmigt
Nach Auto-Hack: Chrysler ruft 1,4 Millionen Wagen zurück
Freitag, 24.07.2015
Apple Watch beherrscht Smartwatch-Markt: Anteil bei über 75 Prozent
Weitere News
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL Anschluss
DSL 2000 für Einsteiger, DSL 6000 für Normalsurfer oder DSL 16000 für Internetprofis.
Welcher Internetanschluss von welchem Internet Provider ist geeignet?
Der DSL Anbieter Vergleich zeigt: Die Auswahl ist groß
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs