Anzeige:

Dienstag, 05.06.2012 08:01

o2: Business-Flat für 19 Euro & neue Hotline-Tarife

aus den Bereichen Breitband, Mobilfunk

Telefónica Germany erweitert seine unter dem Label "o2 on Business" vermarkteten Geschäftskundentarife um ein neues Einstiegsangebot. Darüber hinaus bringen die kommenden Wochen auch für Privatkunden wichtige Neuigkeiten: Die Service-Hotlines für DSL- sowie Mobilfunkkunden werden vereinheitlicht und im Preis gesenkt.

Anzeige

50 MB Inklusivvolumen für E-Mail-Abruf

Die All-Net-Flat "o2 on Business S" umfasst sämtliche Anrufe in das deutsche Festnetz sowie sämtliche inländischen Mobilfunknetze und ist ab Mitte Juni zum Preis von 19 Euro monatlich (netto) erhältlich. SMS kosten generell 17 Cent pro Stück (netto). Ebenfalls enthalten sind 50 Megabyte (MB) Inklusivvolumen für die mobile Internetnutzung mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s); anschließend wird die Datenrate auf 64 Kilobit pro Sekunde (kbit/s) gedrosselt.

Zielgruppe des Tarifmodells sind laut Telefónica vor allem geschäftliche Vieltelefonierer, die gelegentlich auch unterwegs E-Mails per BlackBerry oder Smartphone abrufen. Reicht das enthaltene Transferkontingent nicht aus, lässt sich jederzeit ohne Verlängerung der Vertragslaufzeit kostenfrei in ein größeres Paket wechseln. Zur Auswahl stehen hier die bereits erhältlichen Varianten "o2 on Business" sowie "o2 on Business Upgrade" für 29 beziehungsweise 39 Euro pro Monat (netto). Während bei "o2 on Business" monatlich 300 MB UMTS-Volumen inklusive sind, kann der "Upgrade"-Tarif mit 5 Gigabyte (GB) aufwarten.

Die Bindungsfrist beträgt jeweils 24 Monate. Bei Vertragsabschluss wird eine Bereitstellungsgebühr in Höhe von 21,50 Euro (netto) fällig; diese entfällt allerdings bei Bestellung bis zum 30. Juni. Wer online bestellt, profitiert darüber hinaus von diversen Extra-Rabatten und Zugaben. Weitere Informationen stehen auf der o2-Homepage im Geschäftskundenbereich zur Verfügung.

o2-Hotline wird billiger

Im Privatkundensegment widmet sich Telefónica Germany weiterhin einer nahtlosen Integration der 2009 übernommenen ehemaligen HanseNet-Marke Alice. Im Zuge dessen vereinheitlichen die Münchner ab dem 1. Juli sowohl sämtliche Hotline-Nummern als auch -Preise für Mobilfunk- und DSL-Kunden. Dabei sinken die Kosten pro Telefonat auf 20 Cent - unabhängig, ob ein Anruf vom Festnetz oder per Mobiltelefon erfolgt.

Die größte Ersparnis ergibt sich folglich für alle DSL-Kunden. Bislang zahlen diese mindestens 14 Cent pro Minute; künftig spielt die Länge eines Gesprächs allerdings keine Rolle mehr. Aber auch o2-Kunden profitieren von einer Gebührenreduktion um 10 Cent pro Anruf. Die bisherigen Hotlines sind dabei im Rahmen einer Übergangsphase noch bis zum 1. August erreichbar. Anschließend gelten ausschließlich die neuen Service-Nummern.

Neue o2-Hotlines ab dem 1. Juli (20 Cent pro Anruf innerhalb Deutschlands):

    Vertragskunden:
    01804 / 055 222 (Festnetz)
    Kurzwahl 55 222 (o2-Mobilfunknetz)

    Prepaid-Kunden:
    01804 / 055 282 (Festnetz)
    Kurzwahl 55 282 (o2-Mobilfunknetz)

    Alice-Service-Nummer für die Installation eines DSL-Anschlusses:
    01804 / 90 40 90

Christian Wolf
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
 Schlechter gehts nicht (0 Beiträge) 
    Zuletzt kommentiert von kball am 05.06.2012 um 15:54 Uhr
 Suche

  News
Sonntag, 20.04.2014
Intel: Weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung
Samstag, 19.04.2014
PonoPlayer: 6,2 Millionen Dollar für Neil Youngs Anti-MP3-Player
Garmin: Echtzeit-Anzeige für Benzinpreise über nüvi-App "Smartphone Link"
Neuer Mozilla-CEO: Marketingchef Beard übernimmt nach Eich-Rücktritt
TP-Link: WLAN-AC-Router Archer C2 funkt per Dual-Band mit bis zu 733 Mbit/s
Studie: Deutscher Mittelstand unterschätzt Cyber-Risiken
SAP: Starker Euro dämpft guten Jahresbeginn
Freitag, 18.04.2014
NRW-Justizminister fordert Verbot von App-Kostenfallen für Kinder
Chiphersteller AMD wächst dank Spielekonsolen
Facebook zeigt in den USA Freunde in der Nähe
Kurs-Misere: Twitter-Gründer verkaufen vorerst keine Aktien
25 Jahre Game Boy: Startschuss für mobiles "Daddeln"
Globales Online-Shopping: Zoll stöhnt unter Paketflut
Studie: Kämme aus Licht beschleunigen Kommunikation auf 1,44 Tbit/s
Nach Undercover-Doku von RTL: Datenschützer wollen Zalando überprüfen
Weitere News
Webspace gesucht?
Suchen Sie günstigen Webspace für ihre Website?
Mit dem richtigen Anbieter ist das Hosting kein Problem und alle Daten dank RAID sicher. Auch der Homepage Baukasten ist oft inklusive.
Ob Root Server mieten, Domaincheck oder Domain registrieren - der Webhoster liefert alles aus einer Hand.
Webhosting
Sie kennen sich im Webhosting bisher überhaupt nicht aus? Sie können mit Whois und DNS Server nichts anfangen?
Sie wissen nicht, was eine Firewall oder ein Cluster bewirkt? Und Sie haben auch noch nie von Small Business Server oder Switch gehört?
Dann einfach unsere Hintergrundseiten zum Thema nutzen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe - kurz und verständlich.
Neue Handy-Modelle
Moderne Smartphones werden immer beliebter. Viele Hersteller versuchen dabei dem Erfolg des Apple iPhone nachzueifern. Ein Touchscreen Handy ist heute bereits nichts außergewöhnliches mehr.
Im Gegenzug sinken die Preise für klassische Geräte wie ein Klapphandy oder schlichte Slider-Modelle. Neue Handys stellen wir regelmäßig vor.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs