Anzeige:
Donnerstag, 24.05.2012 17:46

Internet by Call: Germany by Call hebt die Preise an

aus dem Bereich ISDN/Analog

Die avivo Internet GmbH ändert ab Freitag, 25. Mai, gleich bei vier ihrer Internet by Call-Tarife die Konditionen. Durch die Bank wird das Surfen per Modem oder ISDN-Karte in bestimmten Zeitfenstern ausgewählter Tarife der Marke Germany by Call teurer.

Anzeige

Änderungen bei Germany by Call von avivo

  • Germany by Call Columbia (019193408):
    bis 24.5. Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 0,14 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 25.5: Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr 14,0 Cent/Min im Sekundentakt

  • Germany by Call Enterprise (019193407):
    bis 24.5: Montag bis Freitag 15 bis 17 Uhr 0,1 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 25.5: Montag bis Freitag 15 bis 17 Uhr 1,0 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt

  • Germany by Call Atlantis (019193409):
    bis 24.5.: Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr 0,1 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 25.5.: Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr 1,0 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt

  • Germany by Call Challenger (019193406):
    bis 24.5.: Montag bis Freitag 21 bis 23 Uhr 0,1 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt
    ab 25.5.: Montag bis Freitag 21 bis 23 Uhr 1,0 Cent/Min, ansonsten 14,90 Cent/Min im Sekundentakt

Eine Hilfe beim Auffinden von Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen bietet auch unser Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden zudem kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden. Zusätzlich sollten sich Nutzer aber vor jeder Einwahl auf der Website des Anbieters über den jeweils aktuellen Preis informieren.

Hayo Lücke
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Dienstag, 28.04.2015
LG Watch Urbane ab 349 Euro im Google Store erhältlich
Oettinger erwartet EU-Vorschlag zu Vorratsdaten - EU-Kommission verneint neue Pläne
"Große Kanone": Merkwürdige Störungen in Chinas Internet lösen Spekulationen aus
Online-Kredite legen in Deutschland stark zu
Kickstarter kündigt deutsche Version an
Entwicklungsminister Müller wird unfreiwillig zum YouTube-Star
United Internet wird größter Aktionär bei Drillisch
Google geht auf Verlage zu: 150 Millionen Euro für Journalismus in Europa
Facebook führt Videoanrufe in Chat-Dienst Messenger ein
Starke iPhone-Verkäufe: Apple erzielt Gewinn von mehr als 13 Milliarden Dollar
Montag, 27.04.2015
"Kividoo": Super RTL startet Online-Videoportal für Kinder
WinSIM: LTE-Tarife ab 3,99 Euro - VIP-Rufnummer zum halben Preis
AGF ermittelt künftig auch Reichweiten-Quoten für YouTube & Co
Google wertet Suchanfragen aus: Tüllröcke und Jogginghose als kommende Modetrends?
1&1: Allnet-Flats günstiger und vierfaches Highspeed-Datenvolumen
Weitere News
DSL 16000
DSL Turbo und ganz oben dabei im DSL Speed Test:
Mit DSL 16000 durchs Internet und alle Vorzüge wie Internettelefonie und Internet TV genießen.
Alle Anbieter von DSL und dem schnellen VDSL in der Übersicht.
Whois
Suchen Sie eine eingängige Domain für ihre Website und die Wunschadresse scheint schon belegt?
Einfach mit Whois den Check machen und herausfinden, zu wem die URL und IP Adresse gehört. Auch die DENIC kann oft Auskunft geben.
Vielleicht ist ein Reseller beteiligt und verkauft preisgünstig.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs