Anzeige:
Mittwoch, 23.05.2012 16:07

"Sir Jony": Ritterwürden für Apples Chefdesigner

aus dem Bereich Sonstiges

Er steckt hinter dem Design von iMac, iPhone und iPad - jetzt ist Apple-Chefdesigner Jonathan Ive für seine Verdienste mit Ritterwürden ausgezeichnet worden. Der Brite darf sich künftig Sir Jonathan nennen. Der Titel des Knight Commander, Order of the British Empire (KBE), wurde dem 45-Jährigen am Mittwoch im Buckingham Palast von Prinzessin Anne, der Tochter der britischen Königin Elizabeth II., verliehen. Dass er ihn erhalten würde, war bereits Ende Dezember bekanntgeworden. Er habe herausragendes für Design und Unternehmertum geleistet, hieß es zur Begründung.

Anzeige

Schon seit 1992 bei Apple

Ive war im Nordosten Londons geboren und hatte zunächst zusammen mit Freunden für eine Designfirma in Großbritannien gearbeitet. 1992 fing er Vollzeit bei Apple an. Heute lebt er in San Francisco. Apple-Gründer Steve Jobs war nach der Rückkehr zum damals notleidenden Unternehmen 1997 so von Ives Entwürfen beeindruckt, dass er ihm eine Sonderrolle einräumte. Ive hatte stets einen direkten Draht zum Chef, "niemand kann ihm reinreden", hatte der im Herbst verstorbene Jobs seinem Biografen Walter Isaacson erzählt. Der Brite wurde seiner Arbeit stark vom Konzept des deutschen Designers Dieter Rams beeinflusst, der von 1961 bis 1995 Chefdesigner der Elektronikfirma Braun war.

Jony Ive hatte unter anderem den bunten ersten iMac-Computer entworfen, mit dem 1998 der Wiederaufstieg von Apple begann. Heute ist Apple das teuerste Unternehmen der Welt. In einem der seltenen Interviews gab Ive dem britischen "Telegraph" eine verheißungsvolle Antwort auf die Frage, mit welchem Apple-Produkt er gerne in Erinnerung bleiben würde: "Das, woran wir gerade arbeiten, fühlt sich wie das Wichtigste und Beste an, was wir je gemacht haben."

Hayo Lücke / dpa
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 02.03.2015
 Netzbetreiber halten an Sicherheit per SIM-Karte fest
 Alcatel Onetouch bringt seine Smartwatch nach Deutschland
MagentaZuhause Hybrid: Telekom startet bundesweite Vermarktung
 Microsoft stellt Lumia 640 und Lumia 640 XL vor
 HTC One M9 erfüllt bloß die Erwartungen
 Huawei setzt bei Smartwatch und Fitnessbändern auf Metall
 Was der Auftakt beim Mobile World Congress gezeigt hat
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Weitere News
Internetanschluss
DSL Internetzugang mit High Speed, Internet Flatrate und wahlweise auch Telefonflatrate gesucht?
Jetzt prüfen ob vor Ort Vodafone VDSL, 1&1 VDSL oder Angebote anderer DSL-Anbieter verfügbar sind!
Wir haben eine Übersicht zu allen Angeboten inklusive Tarifrechner.
DSL Speedmessung
Trotz Highspeed ADSL Anschluss nur Diashow statt flüssiges Internet Fernsehen?
Unbedingt DSL Geschwindigkeit testen. Wenn der Provider wieder zuviel versprochen hat, gleich neues DSL Angebot einholen.
Bei vielen Anbietern gibt es auch Internet Telefonie dazu. Wir haben die besten DSL Tarife im Vergleich.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs