Anzeige:
Sonntag, 20.05.2012 13:01

ThinkPad X1 Carbon: Ultrabook mit Intel Core vPro

aus dem Bereich Computer

Ende April stellte Intel die neuen Ivy-Bridge-Chips vor: Mit der dritten Generation wechseln die Core-i-Prozessoren die Strukturbreite von 32 auf 22 Nanometer. Auch die Core vPro-Prozessoren sind nun in dritter Generation erhältlich. Wie Intel jetzt bekanntgab, sind die CPUs mit verbesserten Sicherheitsfunktionen und Remote-Management für Unternehmen ab sofort verfügbar. Anders als bei Ivy Bridge für den Privatbereich, deren Ultrabook-Prozessoren noch ausstehen, kündigte der Chipriese direkt an, dass neben All-in-One-PCs und Desktops auch Ultrabooks auf Basis von Core vPro zu erwarten sind. Eines davon ist das ThinkPad X1 Carbon von Lenovo.

Anzeige

ThinkPads mit 3G- oder 4G-Support

Anlässlich des Channel Partner Forums, das derzeit in Las Vegas stattfindet, ließ Lenovo zeitlich mit den CPU-News ein neues, robustes Ultrabook aus dem Sack. Das ThinkPad X1 Carbon kleidet sich in ein Kohlefaser-Gehäuse und bringt trotz eines 14 Zoll großen Displays nur etwa 1,36 Kilogramm auf die Waage. Damit ist es dem Hersteller zufolge das dünnste und leichteste 14-Zoll-Ultrabook. Wie "Cnet" berichtet, liegt die Bildschirmauflösung bei 1.600x900 Pixeln. Lenovo zeigt sich mit technischen Details noch sparsam und macht lediglich Angaben zur Kommunikation und zum Akku. Demnach ist der neue ThinkPad-Laptop auch mit 3G-Mobilfunk-Modul für mobiles Internet zu haben und soll den Akku binnen 35 Minuten zu 80 Prozent aufladen können. Eine beleuchtete Tastatur gehört ebenfalls zum Repertoire. Den Produktbildern entsprechend liefert das Notebook zudem ein üppiges Touchpad, einen Trackpoint, Sondertasten und einen Fingerabdruckleser. LTE-Unterstützung erwähnt Lenovo nicht, diese soll jedoch das ThinkPad X230, ein 12,5-Zoll-Modell mit IPS-Bildschirm, aufweisen. Als ThinkPad X230t kommt der Laptop als Convertible mit Touchscreen.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon
Das neue Ultrabook von Lenovo: ThinkPad X1 Carbon. Bilder: Lenovo

Start im Sommer

Letztere sind laut Lenovo ab dem 1. Juli zu Preisen ab 929 beziehungsweise 1.419 Euro zu haben, das ThinkPad X1 Carbon kommt derweil noch ohne Preisvorstellung aus. Starttermin ist der Sommer dieses Jahres.

Saskia Brintrup
Kommentieren (Neuen Kommentar verfassen):
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.
 Suche

  News
Montag, 02.03.2015
 HTC One M9 erfüllt bloß die Erwartungen
 Huawei setzt bei Smartwatch und Fitnessbändern auf Metall
 Was der Auftakt beim Mobile World Congress gezeigt hat
Sonntag, 01.03.2015
 Galaxy S6 und S6 Edge vorgestellt: Samsung setzt auf Alu statt Plastik
Madonna: Soziale Netzwerke können gefährlich sein
 Neues Top-Smartphone von Samsung erwartet - Vorstellung des S6 am Sonntagabend?
 Ikea will drahtlose Ladestationen in Möbel einbauen
Apple-Chef Cook: Schnüffelei im Netz fängt keine Terroristen
 Archos: Drei große Smartphones mit kleiner HD-Auflösung
Unbekannte greifen auf Daten von 50.000 Uber-Fahrern zu
Samstag, 28.02.2015
"Spiegel": Verfassungsschutz nutzt verstärkt Ortung per "stiller SMS"
Telekom arbeitet an umprogrammierbarer SIM-Karte
Google lockert Porno-Verbot bei Blogger
Glasfaserausbau: VATM-Präsident Witt kritisiert Vorgehen der Telekom
 MWC 2015: Neue Handys und Konflikte bei Mobilfunk-Messe in Barcelona
Weitere News
Neues Handy?
Wer ein Handy ohne Vertrag sucht, kann inzwischen aus vielen aktuellen Modellen auswählen: Soll es ein Touchscreen Handy sein oder ein Klapphandy?
Auch viele Discounter bieten zu ihrer SIM-Karte ein Prepaid Handy zum günstigen Preis an.
Mobilfunk Provider
Neben den vier großen Netzbetreibern gibt es zahlreiche Mobilfunk Discounter Angebote - auch Billigmarken der Provider wie beispielsweise Simyo von E-Plus. Den Überblick zu behalten wird immer schwerer.
Dafür haben einige der Anbieter zusätzlich günstige Handys ohne Vertrag, vom Klapphandy bis hin zum Touchscreen Handy, im Angebot.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs